offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

23.06.2014 - 22:06 Uhr


Paderborn legt los

Andre Breitenreiter freut sich schon auf seine erste Saison in der Bundesliga

Paderborn - Pünktlich zum Trainingsauftakt in der Benteler-Arena kam die Sonne raus: Rund 2.000 Fußballfans aus der Region feierten ihre Aufstiegshelden bei der ersten Übungseinheit in der Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2014/2015.

Zum Aufgalopp präsentierten sich die Neuzugänge in Interviews, außerdem erklärten die Co-Trainer die einzelnen Trainingsinhalte. Mit stehenden Ovationen verabschiedeten die Zuschauer das Team nach etwa 80 Minuten. 

Ziel: Favoriten möglichst oft ärgern

Ballgewöhnung, Passformen, Rondo, Torschuss und ein erstes Spiel zum Abschluss - die Fans kamen bei dem Trainingsauftakt zur Fanfreundlichen Uhrzeit ab 16.30 Uhr voll auf ihre Kosten. Zum Einstieg machte Chef-Trainer Andre Breitenreiter deutlich: "Wir gehen als klarer Außenseiter, aber auch mit gesundem Optimismus und Zuversicht in die erste Bundesliga-Spielzeit der Vereinsgeschichte. Unser Ziel ist es, die Favoriten so häufig wie möglich zu ärgern".

In kurzen Interviews stellten sich die neuen Spieler den Anhängern vor. Marvin Ducksch (Borussia Dortmund), Stefan Kutschke (VfL Wolfsburg), Idir Ouali (Dynamo Dresden) und Lukas Rupp (Borussia Mönchengladbach) machten unmissverständlich klar, dass die Mannschaft den Klassenerhalt ins Visier nimmt. Uwe Hünemeier, der das SCP-Team in der abgelaufenen Saison oft als Kapitän auf das Spielfeld führte, dankte den Fans: "Die Unterstützung im vergangenen Jahr war großes Kino! Auch das große Interesse heute zeigt, dass wir etwas ganz Besonderes erreicht haben".

Kutschke mit dem ersten Treffer

Manager Sport Michael Born zeigte sich sehr zufrieden mit den gelungenen Transfers: "Wir haben genau die Spieler bekommen, die wir haben wollten. Das war in der Vergangenheit nicht immer so. Natürlich wird es in der Bundesliga hart, aber wir wollen eine gute Rolle spielen". Großer Applaus brandete auf, als Born mit Moritz Stoppelkamp den fünften Neuzugang bekannt gab. 

Im abschließenden Trainingsspiel deuteten die Verpflichtungen bereits an, dass sie dem neuen Kader gut tun. Den ersten Treffer erzielte gleich ein Neuzugang: Auf Zuspiel von Süleyman Koc knallte Kutschke den Ball unhaltbar in die Maschen.

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH