offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

14.06.2014 - 16:00 Uhr


Anpfiff zur Vorbereitung

Nach 21 Jahren Abstinenz in der 2. Bundesliga hat Aufsteiger SV Darmstadt 98 als erste Mannschaft die Vorbereitung aufgenommen (© Imago)

Mit dabei war am Donnerstag auch Torhüter Christian Wetklo, der vom 1. FSV Mainz 05 ans Böllenfalltor gewechselt ist (© Imago)

Bei Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig bittet Trainer Torsten Lieberknecht dann am Montag zum Aufgalopp (© Imago)

Köln - Es geht wieder los: Insgesamt elf der 18 Clubs der 2. Bundesliga nehmen in der kommenden Woche das Training wieder auf (Sommerfahrpläne). Am Donnerstag machte bereits Aufsteiger SV Darmstadt 98 den Anfang. Am kommenden Montag starten dann auch die Profis von Fortuna Düsseldorf und Absteiger Eintracht Braunschweig in die Vorbereitung auf die neue Saison, einen Tag später folgen die Akteure des VfR Aalen. 

Der VfL Bochum gönnt seinen Spielern die längste Auszeit. Sie müssen erst am 30. Juni wieder zum Training erscheinen. Der Revier-Club verzichtet auch auf ein Trainingslager und bereitet sich in heimischen Gefilden auf die neue Spielzeit vor. Ein Highlight der Vorbereitung dürfte das Freundschaftsspiel gegen den VfL Wolfsburg am 18. Juli werden. Auch Aalen hat kein Trainingslager geplant.

Acht Clubs nach Österreich

Acht Vereine - Braunschweig, der Karlsruher SC, Fortuna Düsseldorf, 1860 München, der 1. FC Union Berlin, FC Ingolstadt, 1. FC Heidenheim und RB Leipzig - fahren dagegen nach Österreich ins Trainingslager, um dort die Grundlagen für die neue Saison zu legen, die mit den Freitagsspielen des 1. Spieltags am 1. August beginnt. Darmstadt geht die erste Saison in der zweithöchsten deutschen Spielklasse nach 21 Jahren Abstinenz mit sieben Wochen Training an, Bochum sollen rund viereinhalb Wochen Vorbereitung genügen.

So unterschiedlich die Trainingspläne der Vereine auch sind, ihnen gemein ist, dass keiner der Clubs Reisen in weit entfernte Länder vorgesehen hat. Weiter als nach Österreich fährt keiner. Wer nicht in die Alpenrepublik reist, bleibt in Deutschland oder gleich ganz zuhause wie Bochum und Aalen. Fünf Vereine - der 1. FC Kaiserslautern, Düsseldorf, 1860, Heidenheim und Leipzig - gönnen sich sogar gleich zwei Trainingslager. Das erste um die konditionellen Grundlagen zu erarbeiten, das zweite, um den spielerischen Feinschliff zu bekommen. 

Viele Vereine haben bereits einen Großteil ihrer Testspiele terminiert, andere basteln noch am genauen Programm der kommenden Wochen.  Kaiserslautern fordert beispielsweise am 5. Juli den österreichischen Doublegewinner Red Bull Salzburg heraus. Der FC St. Pauli testet am 18. Juli gegen Udinese Calcio. Am gleichen Tag trifft der VfR Aalen auf den SC Freiburg. Der Karlsruher SC wiederum fiebert am 27. Juli dem Test gegen Hertha BSC entgegen, der SV Sandhausen spielt am gleichen Tag gegen Eintracht Frankfurt. 

Tummelplatz der Meister

In der kommenden Saison können sich die Fans auch wieder auf zahlreiche neue und alte Stars in der 2. Bundesliga freuen (Transferbörse). Düsseldorf holte mit dem Ex-Schalker Lars Unnerstall und Lukas Schmitz von Werder Bremen zwei Kicker mit Bundesliga-Erfahrung. Auch Bochum rüstet seinen Kader mit ehemaligen Bundesliga-Stars wie Stanislav Sestak (Bursaspor), Timo Perthel (Braunschweig), Jan Simunek (Kaiserslautern) oder Simon Terodde (Union, davor 1. FC Köln) auf. 

Sieben ehemalige Deutsche Meister sind in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga am Start, darunter mit dem 1. FC Nürnberg auch der Verein, der nach dem FC Bayern München die meisten Titel gewonnen hat (neun, davon allerdings nur einer in der Bundesliga). Zehn Vereine gehörten schon einmal der Bundesliga an, sieben Clubs spielten auch schon international. Mit der Fortuna und 1860 standen zwei von ihnen sogar einmal in einem Europapokalfinale. 

Dazu gesellen sich mit Heidenheim und Leipzig auch zwei Vereine, die erstmals in der 2. Bundesliga ihre Visitenkarte abgeben und große Ambitionen hegen. Keine Frage, die Saison 2014/15 wird die Fans wieder bestens unterhalten.

Tobias Gonscherowski

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH