offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

05.06.2014 - 22:06 Uhr


St. Paulis Vizepräsident Spies hört auf

Hamburg - Dr. Bernd-Georg Spies, Vizepräsident des FC St. Pauli, wird sein Amt im Präsidium zur Jahreshauptversammlung im November dieses Jahres aus beruflichen Gründen niederlegen.

"Das zeitliche Engagement, das die Tätigkeit im Präsidium erfordert, lässt sich schwer mit meinen beruflichen Herausforderungen vereinbaren. Daher habe ich die Entscheidung getroffen, ab der Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Verfügung zu stehen", erklärte der Managing Director einer internationalen Personalberatung.

Seit Mitte 2007 hat der 59-Jährige im Präsidium des FC St. Pauli mitgearbeitet. In diese Zeit fielen unter anderem der Aufstieg in die Bundesliga sowie der Neubau des Millerntor-Stadions und der Neubau des Trainingszentrums an der Kollaustraße. "Mir macht die Arbeit für diesen außergewöhnlichen Verein ungeheuer viel Spaß und ich werde mich bis zum Ende meiner Amtszeit mit  vollem Engagement für unseren Club einbringen. Wir konnten hier in den letzten Jahren etwas entstehen lassen, auf das wir zu Recht stolz sein können."

Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH