offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

16.04.2014 - 14:04 Uhr


Kleine beendet Karriere - und bleibt Fürth treu

Fürth - Thomas Kleine sieht seine Zukunft weiterhin in Franken. Der Abwehrroutinier wird seine aktive Laufbahn bei der SpVgg Greuther Fürth im Sommer beenden und künftig in die Nachwuchsarbeit des Vereins eingebunden.

Dabei wird sich der 36-Jährige insbesondere um die Betreuung und Begleitung der hochtalentierten Spieler im Übergangsbereich von der U17 bis zur Lizenzmannschaft kümmern und diesen auch außerhalb des Sportplatzes mit Rat und Tat zur Seite stehen. Desweiteren wird er Mirko Reichel als Co-Trainer der U23 unterstützen und der Kleeblatt-Reserve auch im Bedarfsfalle als Spieler zur Verfügung stehen.

"Werde alles tun, um diese Chance zu nutzen"

Präsident Helmut Hack erklärte: "Wir haben uns in den letzten zwei Monaten viel Zeit zu intensiven Gesprächen mit Thomas genommen. Er war in unserem Verein immer ein Spieler mit Vorbildfunktion. Er steht für hundertprozentige Professionalität, für eine Einstellung an der sich gerade junge Spieler orientieren können. Und er steht in vollem Umfang für die Werte unseres Vereins. Wir werden ihn in alle sportlichen Bereiche gründlich einarbeiten. Für Thomas beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Ich bin sicher, dass er auch in der neuen Aufgabe für uns ein Gewinn sein wird.“

Kleine, der bisher in 251 Pflichtspielen für die Franken aufgelaufen ist und einen Zwei-Jahres-Vertrag erhält, zeigte sich ebenfalls glücklich: "Ich habe mir alles sehr genau und sehr gründlich überlegt. Inzwischen ist bei mir die Überzeugung gewachsen, dass dieser Schritt für mich der richtige ist. Ich möchte mich beim Verein bedanken, dass er mir diese Möglichkeit gibt. Nach einer langen Karriere, in der ich vieles erleben durfte, freue ich mich nun auf neue Aufgaben und Blickwinkel. Wer mich kennt, der weiß, dass ich alles tun werde, um diese Chance zu nutzen."

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH