offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

09.05.2014 - 16:05 Uhr


Peszko bleibt beim 1. FC Köln

Slawomir Peszko war bislang vom FC Parma aus Italien ausgeliehen (© Imago)

Köln - Der 1. FC Köln und der FC Parma haben sich über einen Wechsel von Mittelfeldspieler Slawomir Peszko geeinigt. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Peszko erhält beim FC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. 

FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke sagt: "Slawomir Peszko kennt den Club und die Bundesliga und hat bewiesen, dass er mit seiner Schnelligkeit und Übersicht sowie seinen Stärken im Konterspiel ein wichtiger Spieler für uns sein kann. Deshalb sind wir sehr zufrieden, dass wir uns mit Parma einigen konnten und freuen uns, dass Slawo bleibt."

Slawomir Peszko sagt: "Es war mein großer Wunsch, beim 1. FC Köln zu bleiben. Entsprechend froh bin ich, dass ich ein Teil dieser Mannschaft und des Clubs bleiben kann. Ich freue mich total auf die Rückkehr in die Bundesliga und möchte dazu beitragen, dass wir unser großes Ziel, den Klassenerhalt, in der kommenden Saison erreichen." 

Peszko war in der Winterpause der Saison 2010|2011 von Lech Posen zum 1. FC Köln gewechselt. Der 29-Jährige absolvierte bis 2012 43 Bundesligaspiele für den FC, in denen er zwei Tore erzielte. Nach einem Jahr beim englischen Zweitligisten Wolverhampton Wanderers wechselte er zu Saisonbeginn 2013|2014 zum FC Parma, kehrte aber im August 2013 auf Leihbasis zum 1. FC Köln zurück. In der abgelaufenen Spielzeit kam er in 24 Ligaspielen zum Einsatz (drei Tore, fünf Vorlagen). Zudem gelang ihm zuletzt die Rückkehr in den Kader der polnischen Nationalmannschaft.

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH