offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

09.06.2014 - 11:54 Uhr


Ex-Hannoveraner da Silva Pinto verstärkt Düsseldorf

Der ehemalige 96er Sergio Da Silva Pinto wechselt von UD Levante zu Fortuna Düsseldorf

Düsseldorf - Fortuna Düsseldorf hat den nächsten Neuzugang für die neue Saison verpflichtet. Der defensive Mittelfeldspieler Sergio da Silva Pinto wechselt vom spanischen Erstligisten UD Levante in die nordrheinwestfälische Landeshauptstadt. Bei den Rot-Weißen unterschreibt da Silva Pinto einen Vertrag bis 30. Juni 2016.

Seine ersten Schritte im Profifußball machte der heute 33-Jährige beim FC Schalke 04. Sein Bundesligadebüt bei den Königsblauen feierte der Mittelfeldspieler am 4. Spieltag der Saison 1999/00 im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen. 2004 verließ da Silva Pinto die Schalker und schloss sich Alemannia Aachen an. War er zunächst nur auf Leihbasis bei der Alemannia, wurde er nach einem Jahr fest verpflichtet. Von Aachen ging es 2007 zu Hannover 96, seiner längsten Station im Profifußball. Sechs Jahre lief Sergio da Silva Pinto für die Roten auf, im Sommer 2013 schließlich zog es ihn nach Spanien zu UD Levante. Nach einem Jahr in der Primera Division wechselt der Mittelfeldspieler nun an den Rhein.

Da Silva Pinto freut sich auf "tolle Aufgabe"

Da Silva Pinto kann auf 212 Spiele (21 Tore) in der ersten und 58 Partien (acht Tore) in der 2. Bundesliga zurückblicken. Zudem lief er 33 Mal (drei Tore) in der Europa League und im UEFA-Cup auf. Im letzten Jahr kam der rot-weiße Neuzugang in der spanischen Primera Division 18 Mal für Levante zum Einsatz.

Sergio da Silva Pinto sagt: "Ich freue mich sehr, dass der Wechsel nach Düsseldorf geklappt hat. Fortuna ist eine große Herausforderung und eine tolle Aufgabe für mich. Ich denke, dass ich durch meine Art Fußball zu spielen die Spieler mitreißen kann und ich will mit meinen Stärken helfen die Mannschaft da hinzubringen, wo sie hingehört. In Deutschland gibt es herausragende Stadien und überall herrscht eine super Atmosphäre - und in Düsseldorf ganz besonders. Ich freue mich nach Hause zu kommen."

Helmut Schulte, Vorstand Sport: "Mit Sergio Pinto schließen wir die Lücke, die durch den längerfristigen  Ausfall von Oliver Fink im zentralen Mittelfeld entstanden ist. Pinto ist ein altes Schlachtross, das mit allen Wassern des Profifußballs gewaschen ist, und unserem Spiel Durchsetzungsfähigkeit und Strategie geben wird. Zudem soll er unseren jungen Spielern auf dem Platz als Orientierungspunkt dienen."

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH