offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

16.05.2014 - 12:02 Uhr


Paderborn holt Lukas Rupp aus Gladbach

Paderborn - Nach den Vertragsverlängerungen von Marvin Bakalorz, Patrick Ziegler (beide bis 2017) und Mario Vrancic (2016) kann der SCP einen ersten Neuzugang für die Bundesliga-Saison 2014/2015 vermelden. Mittelfeldspieler Lukas Rupp, dessen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach zum 30. Juni 2014 ausläuft, kehrt nach Paderborn zurück. Beim SCP hat er einen Zweijahresvertrag für die Bundesliga unterschrieben.

Seine Karriere startete Rupp im Jahr 2005 beim Karlsruher SC, für den er sechs Jahre am Ball war. Der heute 23-jährige Mittelfeldspieler (178 cm groß, 73 kg schwer) schloss sich zur Saison 2011/2012 dem Bundesligisten Borussia Mönchengladbach an, bei dem er einen Dreijahresvertrag erhielt. In der Winterpause der Spielzeit 2011/2012 wechselte Rupp für fünf Monate als Ausleihe zum SCP, wo er in 15 Zweitliga-Spielen zwei Tore erzielte und drei Torvorlagen gab. Insgesamt kam er bislang in der Bundesliga zu 34 Einsätzen und in der 2. Bundesliga auf 41 Spiele.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Lukas nach unserem Aufstieg in die Bundesliga verpflichten konnten. Er hat in seiner ersten Zeit in Paderborn gezeigt, über welche hohen fußballerischen Qualitäten er verfügt", kommentierte Manager Sport Michael Born den Transfer. Chef-Trainer Andre Breitenreiter freut sich über die zusätzliche personelle Alternative: "Lukas ist ein sehr variabel einsetzbarer Spieler. Er wird die Qualität in unserem Kader erhöhen und den Konkurrenzkampf beleben."

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH