offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

02.05.2014 - 13:36 Uhr


Cottbus: Keeper Renno bleibt, Torwarttrainer Zeiß geht

Cottbus - Der FC Energie Cottbus hat mit Rene Renno die aktuelle Nummer 1 für weitere zwei Jahre bis 2016 an sich gebunden. Der 35 Jahre alte Torhüter empfahl sich mit stabilen Leistungen in extrem schwieriger sportlicher Phase und als Führungsspieler für einen neuen Vertrag.

"Rene ist menschlich und sportlich über jeden Zweifel erhaben, war nie verletzt und hat sich auch in kritischen Situationen immer der Verantwortung und in den Dienst der Mannschaft gestellt. Und er ließ nie einen Zweifel daran, dass er unbedingt beim FC Energie bleiben und die Scharte mit auswetzen will. Wir freuen uns, Rene Renno als Routinier im besten Torwartalter an uns gebunden zu haben", erklärt Roland Benschneider als Sportlicher Leiter nach der Vertragsunterzeichnung.

Renno sieht Mannschaft in der "Bringepflicht"

Der Torhüter selbst sieht sich und die neue Mannschaft in der bevorstehenden Saison 2014/15 in der "Bringepflicht" und will seinen Teil dazu beitragen. "Meine Familie und ich sind seit vier Jahren in Cottbus und haben uns immer wohl gefühlt. Wir sind dankbar, das Vertrauen vom FC Energie für weitere zwei Jahre zu bekommen. Nun liegt es an mir, es zu rechtfertigen", sagte Rene Renno.

Der Torwart trägt seit 2010 das Cottbuser Trikot, seine vorherigen Stationen in der 1. und 2. Bundesliga hießen VfL Bochum, Rot-Weiß Essen und Hertha BSC. In der Saison 2014/2015 bestritt Rene Renno bisher 14 Spiele, seit Februar ununterbrochen als Nummer 1.

Torwarttrainer Zeiß verlässt Energie

Unterdessen wird Torwarttrainer Ronny Zeiß in der bevorstehenden Saison nicht mehr für den FC Energie Cottbus tätig sein, ein entsprechendes Vertragsangebot lehnte er ab und orientiert sich beruflich neu. Der FC Energie wünscht seinem langjährigen Mitarbeiter viel Erfolg bei einer neuen Herausforderung.

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH