offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

13.05.2014 - 21:12 Uhr


Peitz führt KSC zum Sieg

Bruchhausen - Der KSC hat sein erstes von zwei Freundschaftsspielen vor der Sommerpause am Dienstagabend beim Kreisligisten FV Alemannia Bruchhausen mit 13:1 (6:0) klar für sich entschieden. Dominic Peitz gelangen dabei gleich fünf Treffer.

Verzichten musste KSC-Chefcoach Markus Kauczinski neben den angeschlagenen Koen van der Biezen, Dennis Kempe und Michael Vitzthum auf Dirk Orlishausen und Dennis Mast sowie den bei der südkoreanischen U21-Nationalmannschaft weilenden Jungbin Park.

Vor 400 Zuschauern eröffnete Dimitrij Nazarov in der 13. Minute den Torreigen. Einem Doppelpack von Peitz (19., 24.) zum zwischenzeitlich 3:0 folgten Treffer des erstmals nach seiner Verletzung wieder eingesetzten Silvano Varnhagen (33.) sowie Selcuk Alibaz (35.) und erneut Peitz (42.).

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der KSC durch Philipp Klingmann (52.) und Rouwen Hennings (59.) auf 8:0, ehe Vincent Schmidt in der 60. Minute der Ehrentreffer gelang. Die weiteren KSC-Tore zum 13:1-Endstand erzielten der ebenfalls wieder genesene Ilian Micanski (63.), Patrick Dulleck (71.), Sebastian Schiek (76.) und Peitz (79., 85.) mit einem weiteren Doppelpack.

Am Donnerstag um 18:30 Uhr trifft der KSC im letzten Freundschaftsspiel vor der Sommerpause auf dem Gelände des Gehörlosenzentrums in Karlsruhe-Daxlanden (Adresse: Im Jagdgrund 8) auf eine durch Spieler aus den Daxlander Vereinen verstärkte Gehörlosenmannschaft. Der Erlös diese Spiels kommt dem Gehörlosenzentrum zu Gute.

KSC: Reule - Schwertfeger (46. Klingmann), Mauersberger (46. Gulde), Schuster (46. Stoll), Schiek - Alibaz (60. Micanski), Varnhagen (46. Yabo), Peitz, Torres (46. Krebs) - Nazarov (46. Hennings), Dulleck 

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH