offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

15.01.2014 - 22:27 Uhr


Paderborn schlägt Verl

Paderborn - Der SC Paderborn hat sein erstes Testspiel im neuen Jahr deutlich gewonnen. Mit 4:0 (1:0) besiegte der SCP den Regionalligisten SC Verl. Elias Kachunga per Doppelpack (56./72.) sowie Alban Meha (41.) und Thomas Bertels (74.) erzielten die Tore. Ihr Debüt feierten Marvin Bakalorz und Süleyman Koc.

Chef-Trainer Andre Breitenreiter zeigte sich zufrieden mit dem Auftritt seines Teams: "Alle Spieler haben richtig Gas gegeben. Die zweite Hälfte hat mir dabei noch besser gefallen. Nach den harten Trainingseinheiten in dieser Woche war das eine richtig gute Leistung."

Schon im ersten Durchgang waren die Paderborner eindeutig die spielbestimmende Mannschaft. Kurz vor der Pause kam der Auftritt des Standard-Spezialisten: Meha hob einen Freistoß aus 20 Metern gefühlvoll über die Mauer, der Ball schlug unhaltbar für den ehemaligen SCP-Torwart Sebastian Lange zum 1:0 ein. Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Paderborner, die zur 46. Minute komplett durchwechselten, das Tempo nochmals. Kachunga traf nach Vorarbeit von Florian Hartherz (56.) und Marc Vucinovic (72.). Für den Endstand sorgte Bertels, der in der 74. Minute in den Strafraum eindrang und die Kugel gefühlvoll zum 4:0 in den linken Winkel hob.

Paderborn: Kruse (46. Lück), Wemmer (46. Heinloth), Amedick (46. Ziegler), Strohdiek (46. Hünemeier), Brückner (46. Bertels), Bakalorz (46. Schonlau), Pepic (46. Vrancic), Koc (46. Vucinovic), Meha (46. Hartherz), Wurtz (46. Kachunga), ten Voorde (46. Sane) 

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH