offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

13.05.2014 - 12:55 Uhr


Norbert Düwel wird Cheftrainer bei den Eisernen

Das Geheimnis ist gelüftet: Norbert Düwel wird neuer Trainer beim 1. FC Union Berlin (© Imago)

Der ehemalige Co-Trainer von Hannover 96 beerbt damit Uwe Neuhaus (vorne), der den Platz auf der Trainerbank nach sieben Jahren räumen muss

Berlin - Norbert Düwel tritt als neuer Trainer beim Zweitligisten Union Berlin die Nachfolge des langjährigen Coaches Uwe Neuhaus an. Der 46-Jährige erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2017 und soll die Eisernen näher an die Bundesliga heranführen.

Düwel arbeitete zuletzt bis Juni 2013 als Co-Trainer beim Bundesligisten Hannover 96 unter Mirko Slomka und war zuvor bereits drei Jahre lang als Scout beim englischen Premier-League-Klub Manchester United tätig.

Unbeschriebenes Blatt

"Ich bin glücklich, dass ich in diesem außergewöhnlichen Verein mit dem außergewöhnlichen Umfeld arbeiten darf", sagte Düwel, der seine erste Stelle als Cheftrainer im deutschen Profifußball antritt: "Ich freue mich, dass ich als No-Name die Chance bekomme. Wir wollen zusammen den maximalen Erfolg erreichen."

"Unsere gemeinsame Arbeit hat bereits begonnen, Kaderplanung und Saisonvorbereitung laufen auf Hochtouren. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und bin überzeugt davon, dass Norbert Düwel hervorragend zum 1. FC Union Berlin passt und wünsche ihm und uns das nötige Glück, das man braucht, um erfolgreich zu sein", erklärte Nico Schäfer, kaufmännisch-organisatorischer Leiter der Lizenzspielerabteilung.

Ende April hatten die Berliner nach sieben gemeinsamen Jahren und trotz eines noch bis zum 30. Juni 2016 laufenden Vertrags die Trennung von Neuhaus bekannt gegeben. Grund sei ein notwendiger "mentaler und emotionaler Neustart".

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH