offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

01.09.2013 - 16:12 Uhr


KSC holt Südkoreaner Park

Karlsruhe - Der KSC hat Jung Bin Park vom VfL Wolfsburg verpflichtet. Der 19-jährige Offensiv-Allrounder unterschrieb im Wildpark einen bis zum 30. Juni 2016 datierten Vertrag.
"Wir freuen uns, dass wir mit Jung Bin Park unsere Offensiv-Optionen erweitern und einen talentierten Spieler langfristig an uns binden konnten. Jungbin bringt vieles mit, um sich im Profifußball durchzusetzen", erklärte KSC-Sportdirektor Jens Todt.

Zuletzt von Wolfsburg nach Fürth ausgeliehen



"Jungbin ist ein Top-Talent und sehr entwicklungsfähig. Er passt genau in unser Anforderungsprofil", so Cheftrainer Markus Kauczinski. "Ich bin mir sicher, dass er seinen Teil zu unserem Erfolg beitragen wird."

"Ich freue mich sehr über das Vertrauen des KSC und werde alles dafür tun, mitzuhelfen, dass die Mannschaft Erfolg hat. Die Gespräche mit dem Trainer und dem Manager waren sehr positiv; ich brenne darauf, loszulegen", sagte Park.

Der Südkoreaner, der seit seinem 16. Lebensjahr in Deutschland lebt, war seit Januar dieses Jahres vom VfL Wolfsburg an die SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen. Für die Franken absolvierte er in der vergangenen Saison neun Partien in der Ersten Bundesliga.
Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH