offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

09.07.2013 - 20:44 Uhr


Köln gewinnt Testspiel gegen FK Jablonec

Windischgarten/Österreich - Der 1. FC Köln konnte das zweite Testspiel während des Trainingslagers in Österreich mit 3:0 für sich entscheiden. Kapitän Miso Brecko, Mato Jajalo und Kacper Przybylko waren die Torschützen gegen FK Jablonec, den tschechischen Erstligisten und amtierenden Pokalsieger.
Jablonec war in den vergangenen Jahren nur knapp in der Europa League-Qualifikation an dem niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar oder dem Überraschungsteam der vergangenen Champions League-Saison APOEL Nikosia, gescheitert.

Dennoch wollte der FC das Trainingslager in Österreich unbedingt mit einem Erfolgserlebnis abschließen. Dabei musste Peter Stöger auf seine Innenverteidiger Bruno Nascimento und Dominic Maroh verzichten, die nach den intensiven Einheiten auf dem Gelände in Windischgarsten mit muskulären Problemen geschont wurden. Für Stürmer Anthony Ujah, der nach dem Confed-Cup erst gestern zur Mannschaft stieß, kam ein Einsatz noch zu früh.

Der Kapitän trifft zur Führung



In der Almtalarena in Pettenbach war der 1. FC Köln von Anfang an darum bemüht, das Spiel an sich zu reißen. Die anstrengenden Einheiten im Trainingslager merkte man den FC-Profis nicht an. Peter Stögers Mannschaft ging engagiert in die intensiv geführten Zweikämpfe. Die erst Chance des Spiels ließ auch nicht lange auf sich warten. Marcel Risses Schuss in der dritten Minute stellte Michal Spit im Tor von Jablonec allerdings vor keine großen Probleme.

Zwölf Minuten später setzte Risse mit einem Traumpass aus dem Halbfeld Mato Jajalo in Szene. Der Kroate enteilte der gesamten tschechischen Abwehr, sein Schuss traf aber nur den Innenpfosten (15.).

Insbesondere Risse zeigte sich im variable agierenden Mittelfeld kreativ und schuf so immer wieder Räume. In der 34. Minte profitierte Miso Brecko von einer Aktion des Neuzugangs von Mainz 05. Risse tankte sich durch die gegnerischen Abwehrreihe, legte clever ab und der Kapitän vollendete zur Führung für den FC.

Zweimal vom Punkt



Zur Halbzeit wechselte Peter Stöger gleich dreimal. Für Maurice Exslager und Yannick Gerhardt kamen Kacper Przybylko und Maxi Thiel neu ins Spiel. Im Tor kam Marcel Schuhen für Thomas Kessler zum Einsatz. Der FC machte nach Wiederanpfiff da weiter, wo er in der ersten Hälfte aufgehört hatte. Der FK Jablonec fand kein Mittel gegen das schnelle Angriffsspiel von Peter Stögers Elf.

In der 51. Minute war Przybylko nur noch durch ein Foul zu stoppen. Folgerichtig pfiff der Schiedsrichter und zeigte auf den Punkt. Den anschließenden Strafstroß versenkte Jajalo eiskalt zum 2:0 in die linke Ecke.

Nur wenige Minuten später erhöhte der 1. FC Köln sogar auf 3:0. Wieder waren es dieselben Akteure wie beim vorherigen Treffer. Diesmal allerdings in unterschiedlichen Rollen: Jajalo wurde im Strafraum der Tschechen gelegt, Przybylko schnappte sich das Leder und verwandelte den Ball ins linke Eck (59.). An dem Spielstand von 3:0 änderte sich nichts mehr.

FC: Kessler (46. Schuhen), Hector, Wimmer, Golobart, Brecko (74. Schäfer), Matuschyk, Exslager (46. Przybylko), Gerhardt (46. Thiel), Jajalo, Bröker (74. Müller)

Tore: 1:0 Brecko (34.), 2:0 Jajalo (51. FE), 3:0 Przybylko (59. FE)
Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH