offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

20.03.2014 - 17:27 Uhr


Hain muss unters Messer

München - Stephan Hain von 1860 München unterzieht sich kommenden Freitag einer Operation am Meniskus. Der Angreifer wird den Löwen mindestens vier Wochen lang fehlen.

Bereits seit der Vorbereitung nach der Winterpause behindern Stephan Hain Probleme an seinem linken Knie. Der 25-Jährige legte mehrmals eine Trainingspause ein. Bei Belastung schmerzt ihn der Außenmeniskus weiterhin, deshalb entschied sich der Stürmer in Absprache mit der medizinischen Abteilung für eine OP.

"Das ist natürlich schade, aber so macht das keinen Sinn", weiß Stephan Hain. Den Kopf lässt er trotz der vierwöchigen Pause, die ihn laut Dr. Alois Englhard erwartet, nicht hängen. Den Eingriff am Außenmeniskus wird der Teamarzt der Löwen persönlich vornehmen. Der 64-Jährige operiert den gebürtigen Zwiesler am Freitag in der Gräfelfinger Wolfart-Klinik.

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH