offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

01.07.2013 - 14:49 Uhr


Frankfurter Occean und VfB-Talent Stöger verstärken Lautern

Künftig für den FCK unterwegs: Olivier Occean (l.) wechselt von der Eintracht in die Pfalz

In 18 Spielen gelang dem Kanadier (3.v.r.) ein Tor - zuhause gegen den HSV

Den Durchbruch schaffte Occean (r.) in der Aufstiegssaison von Greuther Fürth vor zwei Jahren

Kaiserslautern - Angreifer Olivier Occean wechselt auf Leihbasis für zwei Jahre vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt zum 1. FC Kaiserslautern. Die Verantwortlichen einigten sich über das Leihgeschäft, gültig für Bundeliga und 2. Liga und einer Kaufoption für ein weiteres Jahr. Desweiteren einigte sich der FCK mit dem VfB Stuttgart über eine Ausleihe des 19 Jahre alten Mittelfeldspielers Kevin Stöger. Der Youngster kommt für zwei Jahre, allerdings ohne Kaufoption.
Occean stößt schon am Montagmittag zu seinen neuen Mannschaftskollegen und absolviert eine erste Einheit mit den Roten Teufeln am Nachmittag. Am Dienstag, 02. Juli 2013, reist der FCK mit dem gesamten Kader ins Trainingslager nach Bad Waltersdorf/ Österreich.

Der Kanadier absolvierte in seiner bisherigen Laufbahn 18 Bundesligaspiele (1 Tor) und 33 Begegnungen in der 2. Liga, in denen er 17 Treffer erzielen konnte. Er ist kanadischer Nationalspieler und trat bisher in 28 Partien für sein Heimatland an.

Auch Kevin Stöger verstärkt die "Roten Teufel"



Stöger verstärkt am Montagnachmittag zum FCK-Kader und reist am Dienstag mit ins Trainingslager nach Österreich. Er absolvierte für den VfB Stuttgart 51 Partien in der 3. Liga und erzielte vier Treffer. Für den österreichischen Verband war er in allen Jugendnationalteams aktiv und ist aktueller U21-Nationalspieler (drei Einsätze).

"Kevin Stöger hat sich trotz einiger Angebote aus der Bundesliga für den FCK entschieden, weil er hier die besten Möglichkeiten und Voraussetzungen sieht, um den nächsten sportlichen Schritt zu machen. Es freut uns zudem, dass er sich auch deshalb direkt für zwei Jahre an uns gebunden hat", kommentierte der FCK-Vorstandsvorsitzende Stefan Kuntz den Neuzugang.


Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH