offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

08.04.2014 - 11:04 Uhr


Flum wird am Freitag operiert

Johannes Flum (l.) wurde in der 62. Minute gegen Mainz mit einer ausgekugelten Schulter ausgewechselt (© imago)

Frankfurt/Main - Eintracht-Profi Johannes Flum muss am kommenden Freitag, den 11. April an der Schulter operiert werden. 

Flum fiel im Rahmen des Bundesligaheimspiels gegen den 1. FSV Mainz 05 auf die linke Schulter. Dabei zog sich der Eintracht-Profi eine Schulterluxation zu und riss sich das stabilisierende Schulterband.

Hübner: "Sein Ausfall wiegt schwer"

Noch direkt nach seiner Auswechselung in der 62. Minute renkte Mannschaftsarzt Dr. Wulf Schwietzer die Schulter wieder ein. Das Ergebnis weiterer Untersuchungen ist jedoch, dass ein operativer Eingriff notwendig ist, der von Dr. König in der Ortho-Klinik Rhein-Main in Offenbach vorgenommen wird. Flum wird demnach bis zum Saisonende nicht mehr zum Einsatz kommen.

"Das ist natürlich bitter. Die Mannschaft ist gerade in sehr guter Verfassung, Johannes ist ein wichtiger Bestandteil. Sein Ausfall wiegt schon schwer, das müssen wir jetzt kompensieren", sagte Sportdirektor Bruno Hübner. 

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH