offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

16.07.2013 - 21:53 Uhr


FCK siegt nach Rückstand

Kaiserslautern - Wenige Tage vor Saisonbeginn testete der 1. FC Kaiserslautern ein letztes Mal. Am Dienstag schlug die Mannschaft von Cheftrainer Franco Foda dabei den Oberligisten TuS Mechtersheim.
Beide Mannschaften starteten ohne große Warmmachphase in die Partie, beim engagierten Beginn beider Seiten ging es gleich ordentlich zur Sache. Schiedsrichter Winter musste die intensiv geführte Partie schon früh einige Male unterbrechen. Die Mechtersheimer traten frech auf und konnten nach einem sauber vorgetragenen Konter sogar mit 0:1 in Führung gehen. Eric Kiefer ließ Marius Müller im Tor der "Roten Teufel" keine Abwehrchance.

Der FCK zeigte nach dem Rückstand eine Reaktion und kam in der Folge selbst zu besseren Torchancen. Mo Idrissou scheiterte zwei Minuten nach dem 0:1 mit der bis dahin besten Möglichkeit an Gäste-Keeper Steffen Jäger. Nach 20 Minuten konnten die Hausherren dann egalisieren, Simon Zoller behauptete den Ball im Sturmzentrum und legte ihn raus auf den mitgelaufenen Florian Riedel, der mit einem harten Rechtsschuss das 1:1 erzielte.

Doppelschlag nach der Pause



Die "Roten Teufel" setzten sich nun in der gegnerischen Hälfte fest, der Oberligist kam nur noch sporadisch nach vorne. Der FCK hatte dagegen nun zahlreiche gute Chancen bis zur Pause. Nach dem Seitenwechsel schnürten die Gastgeber den Oberligisten an dessen Strafraum ein und kamen weiter zu vielen Torchancen. Kevin Stöger verfehlte mit einem Seitfallzieher das Tor nur um Zentimeter, einem Treffer von Ruben Jenssen blieb wegen Abseits die Anerkennung versagt.

Nach einer Stunde belohnten sich die "Roten Teufel" dann jedoch mit einem Doppelschlag für ihre spielerische Überlegenheit. Zuerst servierte Christopher Drazan eine Maßflanke, die Olivier Occean mit einem sehenswerten Kopfball verwertete. Dann erhöhte Willi Orban nur 60 Sekunden später nach Vorarbeit von Jenssen mit dem Kopf auf 3:1. Nach der überfälligen Führung verflachte die Partie ein wenig. Mit dem Schlusspfiff wäre dann fast noch das 4:1 gefallen, eine Direktabnahme von Drazan nach einer Ecke von Stöger wurde jedoch auf der Linie per Kopf geklärt.

1. FC Kaiserslautern 1. Halbzeit: Müller - Riedel, Simunek, Mockenhaupt, Heintz - Wooten, Borysiuk, Ring, Gaus - Zoller, Idrissou

1. FC Kaiserslautern 2. Halbzeit: Müller - Zimmer, Mockenhaupt, Orban, Löwe - Fortounis, Zellner, Jenssen, Drazan - Stöger, Occean

Tore: 0:1 Kiefer (13.), 1:1 Riedel (21.), 2:1 Occean (60.), 3:1 Orban (61.)

Zuschauer: 1.000
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH