offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

03.08.2013 - 17:25 Uhr


FCI besteht bei Fünftligist Baumberg

Leverkusen - Der FC Ingolstadt hat nach dem Fehlstart in der 2. Bundesliga die erste Hürde im DFB-Pokal gemeistert. Beim Oberligisten Sportfreunde Baumberg gewann die Mannschaft von Trainer Marco Kurz mit 4:1 (2:0) und steht nach dem ersten Sieg in der neuen Spielzeit in der zweiten Hauptrunde.
Die Treffer für die "Schanzer", die in der Liga nach Niederlagen gegen Erzgebirge Aue und beim 1. FC Kaiserslautern Tabellenvorletzter sind, erzielten Neuzugang Tamas Hajnal (14.), Ümit Korkmaz (42.), Caiuby (77.) und Manuel Schäffler (89.). Für den Fünftligisten traf vor 2.488 Zuschauern Uwe Brüggemann (52.).

Hajnal trifft bei Debüt



Im Leverkusener Ulrich-Haberland-Stadion kontrollierte Ingolstadt das Spiel, wurde aber zunächst nur bei Standards gefährlich. Der erste Treffer fiel nach einem Freistoß, den der zwei Tage zuvor vom Bundesligisten VfB Stuttgart verpflichtete Hajnal um die Mauer herum in die kurze Ecke zirkelte. Danach lief es gegen den Niederrhein-Pokalsieger aus Monheim auch aus dem Spiel heraus besser, Korkmaz drückte den Ball nach einem Lattentreffer von Christian Eigler mit dem Kopf über die Torlinie.

Die vom früheren Bundesliga-Profi Markus Kurth trainierten Baumberger stemmten sich nach Kräften gegen das Aus und kamen nach einem Freistoß durch Brüggemann zum Anschlusstor, Caiuby sorgte für die Entscheidung, Schäffler traf zum Endstand. Zuvor hatte bei den Gastgebern Christian Beckers wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot gesehen (82.).

Mehr zum Spiel: Live-Ticker, Aufstellungen, Statistik
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH