offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

04.07.2013 - 18:53 Uhr


Cottbus schlägt albanischen Meister Korce

Seefeld - Der FC Energie Cottbus hat im österreichischen Trainingslager das nächste Testspiel gewonnen. Gegen den albanischen Meister Skenderbeu Korce gewann die Mannschaft von Trainer Rudi Bommer mit 4:0.
In dieser Formation hatte die Mannschaft des FC Energie Cottbus noch nie zusammen gespielt. Vor Rene Renno im Tor bildeten Mateo Susic, Jurica Buljat, Markus Brzenska und Probespieler Daniel Svab eine aufmerksame Viererkette im Verbund mit dem zweikampfstarken Sebastian Mrowca auf der Sechser-Position.

Offensiv langsamer Start



Gegen zunächst agile Albaner ließ der FCE wenig zu, lediglich zwei Flachschüsse aus der Distanz strichen knapp am Tor vorbei. Im Vorwärtsgang brauchten die Rot-Weißen einige Minuten, ehe sich die offensiv ausgerichteten Mittelfeldspieler Stiven Rivic, Christian Bickel, Amin Affane und Andre Fomitschow hinter der einzigen Spitze John Jairo Mosquera bei ihrer ständigen Rochade zurecht fanden.

Zwei Gelegenheiten vorbereitet über die Außenpositionen blieben zunächst ungenutzt, ehe John Jairo Mosquera allein aufs gegnerische Tor zulief und souverän zum 1:0 verwandelte (33.). Nur vier Minuten später schloss dann Christian Bickel einen Alleingang überlegt zum 2:0 ab.

Lockere zweite Hälfte



Nach dem Seitenwechsel sah sich der FC Energie nur noch wenige Minuten ernsthafter Gegenwehr gegenüber. Als Tim Kleindienst einen Abpraller nach schönem Schuss von Andre Fomitschow zum 3:0 und Stiven Rivic einen Elfmeter nach Foul an Fomitschow verwandelt hatten, war die Moral der Albaner offenbar gebrochen. Sie attackierten den FCE kaum noch, ließen die Mannen um Markus Brzenska und Stiven Rivic gewähren und fanden sich mit der deutlichen Niederlage ab.

Der Test war dennoch sinnvoll, weil auch diese Formation des FC Energie überzeugte, wichtige Erkenntnisse auf einzelnen Positionen brachte und das im Training erarbeitete System vorbildlich umgesetzt wurde. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung von Neuzugang Sebastian Mrowca, der sich eine Oberschenkelzerrung zuzog.

FC Energie: Renno (46. Heimann) - Susic, Buljat, Brzenska, Svab - Affane (65. Kleindienst), Mrowca (60. Putze), Bickel, Rivic, Fomitschow - Mosquera
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH