offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

26.02.2014 - 19:02 Uhr


Bohl droht lange Pause

Cottbus - Für Steffen Bohl von Energie Cottbus war die Trainingseinheit am Dienstag vorzeitig beendet. Wegen einer Schulterverletzung droht der Mittelfeldspieler nun sogar länger auszufallen.

In einem Zweikampf fiel der 30-Jährige so unglücklich, dass die Schulter auskugelte. Um zu prüfen, ob der Bandapparat in Mitleidenschaft gezogen worden ist, begab sich Bohl umgehend in ärztliche Behandlung. Am Mittwoch soll entschieden werden, ob eine Operation nötig sein wird.

Ebenfalls am Dienstag brach Daniel Brinkmann die Einheit mit bandagiertem Knie ab, bei einem Pressschlag hatte sich der Mittelfeldspieler das Gelenk verdreht. Eine MRT-Untersuchung soll Aufschluss darüber geben, ob das Innenband in Mitleidenschaft gezogen wurde. Auf die Zähne beißen musste unterdessen Julian Börner, der nach intensivem Zweikampf eine schmerzhafte Blessur am Schienbein erlitt. Es war mächtig Feuer im Training, das mit einer Spielform über zweimal 30 Minuten endete. Womöglich mit Folgen.

Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH