offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

09.07.2013 - 21:12 Uhr


Bielefeld besiegt Wiedenbrück

Wiedenbrück - Am Tag nach der Rückkehr aus dem Trainingslager siegt Arminia Bielefeld im Finale um den Krombacher Pokal auf Verbandsebene beim SC Wiedenbrück 2000 mit 3:1 (1:0).
Von Beginn an entwickelte sichin Wiedenbrück ein munteres Spiel. Neuzugang Francky Sembolo hatte nach einer Lorenz-Ecke die Führung in Minute drei schon auf dem Kopf, verpasste aber knapp. Die Gastgeber schüttelten sich und machten dort weiter, wo sie beim Halbfinalsieg gegen Preußen Münster aufgehört haben. Stefan Ortega Moreno im DSC-Tor konnte sich beim Kopfball von Stefan Langemann (5. Minute) und einem trockenen Flachschuss von Marwin Studtrucker (7. Minute) auszeichnen. Die beiden Ex-Arminen auf Seiten der Wiedenbrücker wussten die Arminen-Abwehr im ersten Durchgang zu beschäftigen.

In der 19 Minute schlug dann erneut Mr. Zuverlässig zu: Fabian Klos verwertete eine flache Hereingabe von Hille im Nachfassen zum 1:0. Die Führung gab den vom Trainingslager geplagten Beinen der Blauen etwas mehr Sicherheit. So hätte Jan Fießer in der 28. Minute per Volleyschuss beinahe schon die Führung ausbauen können.

Hille mit Traumtor



Kurz nach dem Wiederanpfiff glänzte Sebastian Hille, der einen Riese-Pass 20 Meter vor dem Tor mit der Brust annahm und gekonnt aus der Luft ins Tor drosch. Nach dem frühen 2:0 steckten die Gastgeber allerdings noch nicht auf.

Das Tor, das die Wiedenbrücker sich redlich verdient hatten, fiel dann in der 54. Minute: Stefan Langemann stand goldrichtig und verwandelte aus kurzer Distanz. In den folgenden Minuten hielt erneut Ortega mit zwei guten Paraden gegen Rogowski (57.) und erneut Studtrucker (61.) die Führung fest.

Danach wurde Arminia jedoch immer souveräner und bekam die Partie in den Griff. Jerat scheiterte nach einem Einwurf noch am Außenpfosten (67.), doch Yesilyurt sorgte zehn Minuten vor Schluss für die Vorentscheidung. Er tänzelte seinen Gegner aus und schlenzte den Ball von der Strafraumgrenze wunderschön in den Winkel.

DSC Arminia: Ortega - Strifler, Burmeister, Hornig (82. Propheter), Lorenz - Hille (70. Yesilyurt), Fießer, Jerat (82. Mainka), Petersch (46. Salger) - Klos (62. Glasner), Sembolo (46. Riese).

Tore: 0:1 (19.) Klos, 0:2 (49.) Hille, 1:2 (54.) Langemann, 1:3 (80.) Yesilyurt

Zuschauer: 2.500 (ausverkauft)
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH