offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

20.01.2014 - 16:20 Uhr


Arminia schlägt Rapid Wien

Belek - Arminia Bielefeld hat danke Fabian Klos das Testspiel gegen Rapid Wien gewonnen. 25 DSC-Fans verfolgten vor Ort im türkischen Belek das Testspiel gegen den österreichischen Erstligisten. Arminias Coach Stefan Krämer hatte vorher betont, dass die Arbeit gegen den Ball im Vordergrund stehen würde.

Und so ließ Arminia vor allem in der ersten Halbzeit nur wenig zu, zeigte sich selbst aber das eine oder andere Mal gefährlich in der Wiener Hälfte. Testspieler Rok Elsner hatte die erste Chance des Spiels, als er aus 18 Metern per Flachschuss nur knapp daneben zielte. Das Tor des Tages erzielte Fabian Klos in der 16. Minute, als er einen langen Ball von Philipp Riese erlief, einen Wiener Verteidiger und den Torwart stehen ließ und im Fallen zum 1:0 einnetzte.

Eine weitere gute Chance hatte Patrick Mainka in der 37. Minute, doch nach einem Eckball wurde er aus kurzer Distanz gleich zweimal geblockt. Rapid verzeichnete in der ersten Halbzeit lediglich zwei Fernschüsse, die Patrick Platins mühelos parierte.

In der zweiten Halbzeit hatte erneut Rok Elsner die erste Chance. Nach einem Eckball von Stephan Salger köpfte er den Ball nur ganz knapp neben das Wiener Tor. Kurz darauf verhinderte Patrick Platins den Ausgleich, als er gegen einen freistehenden Wiener das 1:1-Duell gewann. In der 74. Minute hatten die Wiener eine weitere Gelegenheit, doch nach einem Solo zielte der Wiener Außenstürmer neben das Tor. Die letzte Chance des Spiels hatte Pascal Schmidt für den DSC, doch sein Schuss aus 18 Metern wurde in letzter Sekunde abgeblockt, sodass es beim 1:0-Sieg für Arminia blieb.

DSC Arminia Bielefeld:

1. Halbzeit: Platins - Appiah, Mainka, Burmeister, Feick - Elsner, Riese - Renneke, Schönfeld, Lorenz - Klos.

2. Halbzeit: Platins - Strifler, Appiah, Elsner, Salger - Schütz, Jerat - Hille, Schmidt, Rahn - Przybylko.

Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH