offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

16.07.2013 - 16:20 Uhr


2. Bundesliga im Formcheck: Teams gut in Form

Neuzugang Goran Sukalo spielt mit der SpVgg Greuther Fürth eine starke Vorbereitung auf die Saison 2013/14

Der 1. FC Union behält in den Testspielen auch gegen Celtic Glasgow die Oberhand

"Realistisch" sei es, erklärt Energie-Coach Rudi Bommer, dass Cottbus wie im Vorjahr erneut einen "einstelligen Tabellenplatz" anstrebt - die Vorbereitung läuft sogar noch besser

Der TSV 1860 München fährt gegen zwei Bundesligisten Achtungserfolge ein und feiert eine rundum gelungene Generalprobe für den Ligastart

KSC-Trainer Markus Kauczinski sieht in der Vorbereitung des KSC, dass seine Spieler seine Anweisungen umsetzen

Sechs Siege und zwei Remis - so lautet die Vorbereitungsausbeute beim zweiten Aufsteiger Arminia Bielefeld

Auch Falko Götz darf sich über seine gelungene Vorbereitung seines Teams freuen - Sieben Siege sprechen eine deutliche Sprache für den FC Erzgebirge Aue

München - Am Freitag startet die 2. Bundesliga in die Spielzeit 2013/14. Der Kampf um den Auf- und Abstieg wird sich in der ausgeglichenen Liga erst im zweiten Saisonabschnitt entscheiden. Doch wer befindet sich bereits in Frühform und kann gleich am
1. Spieltag sein volles Leistungsvermögen abrufen (Tabellenrechner), um sich in der Folge einen kleinen Vorsprung gegenüber der starken Konkurrenz zu erarbeiten?
Der Formcheck von bundesliga.de gibt den Überblick und präsentiert im dritten Teil die Mannschaften, die schon gut in Form sind.
teaser-image

SpVgg Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth hat in seiner Vorbereitung ausnahmslos Siege gefeiert und dabei so namhafte Teams wie Celtic Glasgow und Slavia Prag. Dem schottischen Topteam schenkte das "Kleeblatt" dazu gleich sechs Treffer ein. Auch die Defensive ließ deutlich weniger anbrennen als noch in der vorherigen Bundesligasaison (Sommerfahrplan)

Einen großen Anteil daran haben dabei vor allem die Neuzugänge um Goran Sukalo (Foto) (Transferbörse). Fürths Trainer Frank Kramer zeigte sich trotzdem zurückhaltend vor dem Saisonstart im Interview mit bundesliga.de und wollte bei einem Saisonziel nicht vom direkten Wiederaufstieg sprechen.

Wussten Sie schon, dass...die "Kleeblätter" 2011/12 das beste Heimteam der 2. Bundesliga waren: 43 Punkte und 14 Siege waren jeweils Ligaspitze.

teaser-image

1. FC Union Berlin

Ebenfalls steil nach oben zeigt die Formkurve des 1. FC Union Berlin in der Vorbereitungsphase auf die anstehende Zweitligasaison. Das Team von Trainer Uwe Neuhaus kam ohne Trainingslager aus und wusste in den Testspielen trotzdem zu überzeugen. Gegen FK Banik Most gab es ein Remis, gegen den FC Dundee United einen überzeugenden Sieg (Sommerfahrplan)

In Sachen Personalplanung setzten die "Eisernen" vollkommen auf den Faktor Erfahrung. Mit Benjamin Köhler und Mario Eggimann kamen gestandene Spieler mit einer gehörigen Portion Bundesligaerfahrung an die "Alte Försterei". Auf der anderen Seite konnten alle Leistungsträger gehalten werden (Transferbörse)

Wussten Sie schon, dass...Union in der vergangenen Saison 49 Punkte sammelte - das war die beste Ausbeute für die Berliner seit dem Aufstieg 2009.

teaser-image

FC Energie Cottbus

"Realistisch" sei es, erklärt Energie-Coach Rudi Bommer im Interview mit bundesliga.de, dass Cottbus wie im Vorjahr erneut einen "einstelligen Tabellenplatz" anstrebt. Damit dies gelingt wurde mit Charles Takyi (Bild, © Imago) ein kreativer Mann für die Zentrale verpflichtet (Transferbörse). Mit Robert Almer kompensierten die Lausitzer den Abgang von Thorsten Kirschbaum.

Bei den Testspielen hätte es beim Bommer-Team gerne etwas mehr sein dürfen. Dies bezieht sich jedoch nur auf die ausgefallenen Spiele gegen Senftenberg und Wladikawkas. Ansonsten feierte der Tabellensiebte der vergangenen Spielzeit ausnahmslos Siege (Sommerfahrplan). So auch gegen FK Pribram und den FC Dundee United.

Wussten Sie schon, dass... Cottbus in seinen vergangenen sechs Zweitligaspielzeiten am Saisonstart immer ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis) blieb? Letzte Saison gab es zum Auftakt ein 2:2 in Ingolstadt.

teaser-image

TSV 1860 München

Wie man sich in einer Vorbereitung trotz zweier Niederlagen ordentlich Respekt verschafft, hat der TSV in den vergangenen Wochen unter Beweis gestellt (Sommerfahrplan). Gegen die Bundesligisten Werder Bremen und Bayer Leverkusen holten die "Löwen" ein Remis und einen Sieg.

Freuen darf sich Trainer Alexander Schmidt vor allem auf die Neuzugänge. Mit Yannick Stark (Bild) und Stephan Hain konnten die Münchner zwei kreative und technisch versierte Leute für sich gewinnen. Auf der Gegenseite verließ Daniel Halfar den Verein und wechselte zum Ligakonkurrenten 1. FC Köln (Transferbörse).

Wussten Sie schon, dass... die "Löwen" in der letzten Saison an den ersten acht Spieltagen ungeschlagen (vier Siege, vier Remis) blieben? Die erste Niederlage gab es erst am 9. Spieltag bei der Hertha (0:3).

teaser-image

Karlsruher SC

"Selbstbewusst und nicht überheblich", sagte KSC-Trainer Markus Kauczinski über die Ausrichtung. Mit dieser Marschroute kamen die Karlsruher auch mehr als gut durch die Vorbereitung. Der FC St. Gallen zog gegen den KSC ebenso den Kürzeren wie auch der ungarische Vizemeister FC Videoton (Sommerfahrplan).

Die Verluste der Talente Hakan Calhanoglu und Kevin Akpoguma schmerzen beim Austeiger, der sich mit Ilian Micanski und Manuel Gulde zwei hoffnungsvolle Neuzugänge an Land ziehen konnte (Transferbörse). Die Talente Manuel Torres und Michael Vitzthum könnten in der 2. Bundesliga ebenfalls für eine Überraschung sorgen.

Wussten Sie schon, dass... der KSC den direkten Wiederaufstieg feierte? 2012/13 zogen die Badener in den Relegationsspielen gegen Jahn Regensburg den Kürzeren, nun gelang als Drittligameister die Rückkehr.

teaser-image

Arminia Bielefeld

Sechs Siege und zwei Unentschieden - so lautet die Vorbereitungsausbeute beim zweiten Aufsteiger Arminia Bielefeld, der sich mehr als ordentlich aus der Affäre zog und die Bilanz gegen den niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven sogar noch weiter hätte aufpolieren können (Sommerfahrplan). Vor allem defensiv hinterließ die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer einen guten Eindruck.

Personell haben sich die Ostwestfalen mit Francky Sembolo und Oliver Petersch zwei Hoffnungsträger in den Kader geholt, die auch mit ihrer Zweitligaerfahrung weiterhelfen sollen (Transferbörse). Auf der Gegenseite verließen keine Stammspieler den Verein, der laut Aussage von Krämer "die Gegner nerven will" in der kommenden Saison.

Wussten Sie schon, dass... die Bielefelder mit Fabian Klos (Bild) den Top-Torschützen der letzten Drittligasaison in ihren Reihen haben? Eer erzielte 20 Treffer (wie auch Anton Fink für Chemnitz).

teaser-image

FC Erzgebirge Aue

Seine volle Konzentration hat der FC Erzgebirge Aue in der Vorbereitung auf die eigene Offensive gerichtet. "Es ist wichtig, in allen Mannschaftsteilen torgefährlicher zu werden", erklärte Trainer Falko Götz, der dafür Jakub Sylvestr fest von Dinamo Zagreb verpflichtete. Aus Ungarn kommt mit Solomon Okoronkwo (Bild, © Imago) zudem ein weiterer Offensivspieler zu den "Veilchen" (Transferbörse).

Mit sieben Siegen in der Vorbereitung wusste neben der Offensive aber auch die Abwehrzentrale der Erzgebirgler zu überzeugen (Sommerfahrplan). Gegen einen echten Spitzenverein testeten die "Veilchen" zwar nicht, trotzdem hinterließ die Götz-Truppe in ihrem Testspielmarathon einen sehr guten Eindruck.

Wussten Sie schon, dass... Aue sich 2012/13 erst am letzten Spieltag durch einen 1:0-Auswärtssieg in Sandhausen den Klassenerhalt sicherte (Tor: Jan Hochscheidt in der 79. Spielminute)?


Teil 1: Teams mit Luft nach oben



Teil 2: Teams im Soll

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH