offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

07.09.2013 - 18:06 Uhr


1860 setzt auf Aufstiegsexperte Funkel

Friedhelm Funkel unterschreibt beim TSV 1860 München einen Jahresvertrag. Der Sportchef lobt seine Erfahrung als Aufstiegs-Trainer

Fünf Mal bereits schaffte Funkel (M.) mit seinen Mannschaften den Aufstieg in die Bundesliga - zum Beispiel 2005 mit Eintracht Frankfurt

Zuletzt war Funkel bei Alemannia Aachen tätig

München - Friedhelm Funkel soll dem TSV 1860 München den lang gehegten Traum von der Rückkehr in die Bundesliga erfüllen. Der 59 Jahre alte Trainer hat sich am Samstag nach tagelangen Verhandlungen mit den Löwen auf einen Einjahresvertrag mit Option auf einen Anschlussvertrag geeinigt. Funkel folgt auf den am vergangenen Samstag entlassenen Alexander Schmidt.
"Wir stehen alle hinter dieser Entscheidung und haben sie in Abstimmung mit allen Gremien und der ausdrücklichen Zustimmung unseres Investors Hasan Ismaik getroffen", sagte Präsident Gerhard Mayrhofer: "Friedhelm Funkel ist der Trainer, mit dem wir unser Saisonziel erreichen wollen. Wir sind überzeugt davon, dass er der Richtige ist, um das Löwen-Rudel sportlich zu führen."

Schon fünf Mal den Aufstieg geschafft



Die Löwen wollen mit Macht zurück ins Oberhaus - und Funkel scheint dafür der richtige Mann. Bereits fünf Mal glückte ihm der Aufstieg in die Eliteklasse. Dennoch war es nach acht Stationen zuletzt still geworden um den Routinier. Nach seiner Tätigkeit bei Bayer Uerdingen, beim MSV Duisburg, Hansa Rostock, beim 1. FC Köln, Eintracht Frankfurt, Hertha BSC und beim VfL Bochum war er am 1. April 2012 bei Alemannia Aachen entlassen worden. Danach war die Erfahrung des Rekordhalters im deutschen Profifußball (1133 Einsätze als Spieler und Trainer) hierzulande kaum mehr gefragt.

Er habe einige Anfragen aus dem Ausland gehabt, sagte Funkel im vergangenen Dezember der "WAZ!. Aber: "Nach Japan oder China zu gehen, das ist nichts für mich. Das bin ich nicht." Viel lieber, verriet er dem Magazin "11Freunde" vergangenes Jahr, wolle er "noch einmal in die Bundesliga. Das ist das Geilste!" Mit 1860 soll er dorthin zurück.

Nach sechs Spielen sind die Münchner Sechster, der Rückstand auf Aufstiegsplatz zwei beträgt lediglich zwei Punkte. Sein Debüt als Löwen-Coach wird Funkel am kommenden Freitag beim VfR Aalen geben.
Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH