offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

16.02.2014 - 11:23 Uhr


Österreicher Trimmel wechselt im Sommer zu Union Berlin

Berlin - Der 1. FC Union Berlin hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Rechtsverteidiger Christopher Trimmel wechselt im Sommer vom österreichischen Erstligisten Rapid Wien an die Alte Försterei.

Trimmel erhält bei den Köpenickern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017, gültig für die Bundesliga und die 2. Bundesliga. Der in Oberpullendorf geborene Trimmel begann seine fußballerische Laufbahn beim UFC Mannersdorf. Im Sommer 2008 wechselte er zum SK Rapid nach Wien, wo er zunächst in der zweiten Mannschaft eingesetzt wurde.

Sein Debüt bei den Profis gab er im Alter von 22 Jahren am 5. April 2009 in der österreichischen Bundesliga. Bislang absolvierter er für Rapid 186 Pflichtspiele (22 Tore), darunter 14 Einsätze in der Europa League Qualifikation und 23 Partien in der Europa League. Zudem absolvierte er drei A-Länderspiele für Österreich. Der 26-Jährige Defensivakteur ist 1,89 m groß.

Neuhaus: "Ein robuster Spieler"

"Christopher Trimmel ist ein robuster Spieler, der Defensivstärke und Angriffslust in sich vereint. Er hat diese Qualität über längere Zeit unter Beweis gestellt und kann uns einen weiteren Schritt nach vorne bringen“, so Union-Trainer Uwe Neuhaus.

Christopher Trimmel sagt zu seinem Wechsel: "Ich hatte nach eineinhalb Jahren konstant guter Leistungen zum ersten Mal in meiner Karriere Angebote aus dem Ausland. Es war eine schwere Entscheidung nach den vielen sehr schönen Jahren bei Rapid, aber ich will diese Chance einfach nutzen. Und es ist nicht so eine Entscheidung 'einfach nur ins Ausland'. Ich glaube, der Wechsel zu Union ist genau das Richtige für mich. Diese Entscheidung fühlt sich wirklich gut an.“

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH