offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

03.07.2013 - 22:32 Uhr


"Löwen" unterliegen Grosny

Kufstein - Die "Löwen" kassierten gegen Terek Grozny ihre erste Testspiel-Niederlage im Rahmen des Trainingslagers im Kufsteiner Land. Überraschend gerieten sie nach etwas mehr als einer halben Stunde durch Juhani Ojala in Rückstand (32.). Ein Doppelschlag in der 65. und 68. Minute durch Jose Maurisio und Matsei Makuszewski besiegelte die 0:3-Niederlage.
Der TSV 1860 München trat gegen Terek Grosny erstmals in den neuen Heimtrikots für die Saison 2013/2014 an. Auf der Brust prangte der Schriftzug "Jagdsaison". Dieser soll so lange auf den Trikots stehen, bis der neue Hauptsponsor präsentiert wird. Unter den Zuschauern in Ruhpolding befand sich auch das designierte "Löwen"-Präsidium um Präsidentschaftskandidat Gerhard Mayrhofer sowie den drei Stellvertretern Heinz Schmidt, Peter Helfer und Erik Altmann.

Grosny überzeugt durch Effizienz



Die "Löwen" bestimmten vom Anpfiff weg das Spiel, hatten einige gute Standardsituationen durch Stefan Wannenwetsch. Doch das Tor fiel auf der anderen Seite. Nach einem Eckball gingen die Russen durch ein Kopfball von Juhani Ojala überraschend in Führung (32.).

Nach der Pause das gleiche Bild. Trotz zahlreicher Chancen erzielte nicht der TSV 1860, sondern Grosny die Tore. Jose Maurisio passte in der 65. Minute aus dem Zentrum auf Zaur Sadaev. Der ließ seinen Gegenspieler auf der Seite aussteigen, seine Hereingabe brauchte der mitgelaufene Maurisio nur noch zum 2:0 über die Linie drücken. Drei Minuten später die endgültige Entscheidung, als sich ein Weitschuss von Matsei Makuszewski aus 26 Metern über den "Löwen"-Keeper hinweg zum 3:0 rechts unter die Latte senkte (68.).

"Das war ein flottes Spiel, wir hielten gut mit", analysierte "Löwen"-Sportchef Florian Hinterberger. "Die Tore hat aber machte Grosny, das richtig gute Einzelspieler in seinen Reihen hatte."

1860: 1 Kiraly - 35 Schwabl, 26 Schindler, 4 Bülow (46., 5 Vallori), 27 Feick - 25 Geipl, 20 Wannenwetsch - 28 Halfar, 11 Lauth, 14 Tomasov - 23 Wood.

Tore: 0:1 Ojala (32.), 0:2 Maurisio (65.), 0:3 Makuszewski (68.).

Zuschauer: 700 Waldstadion in Ruhpolding.

Schiedsrichter: Christian Leicher (Landshut); Assistenten: Karl Valentin (München), Eduard Beitinger (Regensburg).
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH