offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Weniger Tore, mehr Platzverweise: Trends der ersten 19 Spieltage, Teil 2

Nach 19 Spieltagen führt Domi Kumbela die Torschützenliste mit zwölf Treffern an - er wäre der erste Torschützenkönig im Trikot von Eintracht Braunschweig in der 2. Bundesliga

Insgesamt sind bislang allerdings weniger Treffer gefallen als in den vergangenen Spielzeiten (441), was nicht zuletzt an den starken Torhütern liegt

Die Quote der Schützen vom Elfmeterpunkt ist ausbaufähig: Nur 70 Prozent der Strafstöße wurden verwandelt

Obwohl die Anzahl der Fouls gesunken ist, mussten die Schiedsrichter häufiger zur Roten Karte greifen als in den vergangenen Jahren

München - Was die Torausbeute angeht, kann die 2. Bundesliga in dieser Saison leider noch nicht ganz mit den vorherigen Spielzeiten mithalten - was aber auch an zahlreichen Pfosten- und Lattentreffern sowie ausgesprochen starken Schlussmännern liegt.
bundesliga.de präsentiert alle Besonderheiten der ersten 19 Spieltage - im zweiten Teil geht es um das Nervenflattern der Schützen beim Strafstoß, die Bedeutung der Lufthoheit und die zwiespältige Foulstatistik...
teaser-image

Knipser Kumbela

- Domi Kumbela ist mit zwölf Treffern der aktuelle Top-Torschütze - einen Torschützenkönig im Trikot von Eintracht Braunschweig gab es in der 2. Bundesliga noch nie.

- An die Spitze der Torjägerliste setzte sich Kumbela erst am 19. Spieltag - er schnürte da als bislang einziger Spieler in dieser Saison einen Dreierpack (beim 4:3 gegen den 1. FC Union Berlin - drei Tore in einem Spiel in der 2. Bundesliga hatte für Braunschweig zuletzt Holger Aden vor 20 Jahren geschossen).

- Wie auch in der vergangenen Saison (Nick Proschwitz für den SC Paderborn) reichen nach 19 Spieltagen "nur" zwölf Tore, um die Torschützenliste alleine anzuführen.

- Weniger Tore hatte der Top-Torschütze nach 19 Spieltagen zuletzt vor 15 Jahren auf dem Konto (Markus Beierle 1997/98 für die Stuttgarter Kickers und Abderrahim Ouakili für den 1. FSV Mainz: jeweils zehn Tore).

teaser-image

Weniger Tore, mehr Aluminiumtreffer

- Die nur 441 Tore nach 19 Spieltagen sind in der 2. Bundesliga der niedrigste Wert seit sechs Jahren - im Vergleich zur vergangenen Saison fielen 52 Tore weniger.

- Eine Etage höher in der Bundesliga gab es 444 Treffer (also drei mehr) - die deutsche Eliteliga hinkt aber auch um zwei Spieltage hinterher.

- Weniger Tore gab es in der 2. Bundesliga auch deshalb, weil es weniger Torschüsse gab (4.409 - im Vorjahr: 4.677) und vor allem viel weniger Großchancen (386 - im Vorjahr: 476).

- Dazu kam dann auch noch mehr Pech - 129 Mal wurden Pfosten oder Latte getroffen (im Vorjahr nur 115 Mal).

- Und nicht zuletzt zeigten die Keeper starke Leistungen: Nur 17 Tore nach schweren Torwartfehlern sind zu diesem Zeitpunkt die wenigsten seit Beginn der Datenerfassung (vergangene Saison waren es zum selben Zeitpunkt fast doppelt so viele: 33).

teaser-image

Nervenflattern beim Strafstoß

- Von den insgesamt 44 Elfmetern an den ersten 19 Spieltagen wurden nur 31 verwandelt (70 Prozent).

- Insgesamt 13 Mal scheiterten also die Elfmeterschützen - so viele Fehlschüsse vom Punkt gab es nach 19 Spieltagen zuletzt vor zwölf Jahren (2000/01 sogar 14).

teaser-image

Weniger Kunst, mehr Köpfchen

- An den ersten 19 Spieltagen gab es in der 2. Bundesliga nur sechs direkte Freistoßtore - so wenige wie nie zuvor seit Beginn der Datenerfassung (im Vorjahr waren es zum gleichen Zeitpunkt 17).

- Dafür fielen 26 Prozent aller Tore (115 von 441) durch Kopfbälle. Auch absolut fielen zu diesem Zeitpunkt mehr Kopfballtore als in jeder anderen Saison seit Beginn der Datenerfassung.

teaser-image

Weniger Gelb, mehr Rot

- Die Gesamtzahl der Fouls in der 2. Bundesliga (5.306 - im Schnitt 31 pro Spiel) ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesunken (5.792 - im Schnitt 34 pro Spiel) - der Foul-Durchschnitt ist jetzt identisch mit dem in der Bundesliga.

- Die nur 640 Gelben Karten sind nach 19 Spieltagen der niedrigste Wert der vergangenen 20 Jahre.

- Aber gleich 23 Mal zückten die Schiedsrichter die "glatt" Rote Karte (plus 16 Gelb-Rote Karten) - so viele waren es in der 2. Bundesliga zum selben Zeitpunkt zuletzt vor 13 Jahren (Saison 1999/2000).

Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH