offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

27.05.2013 - 17:58 Uhr


Vrabec wird neuer Co-Trainer bei St. Pauli

Hamburg - Sportdirektor Rachid Azzouzi ist auf der Suche nach einem neuen Co-Trainer für den FC St. Pauli fündig geworden: Roland Vrabec wird den freien Platz im Trainerteam von Michael Frontzeck nach dem Wechsel von Thomas Meggle zur U 23 der "Braun-Weißen" besetzen.
Der 39-Jährige ist derzeit Co-Trainer von Christian Ziege bei der U-19-Nationalmannschaft des DFB. Zuvor hatte der gebürtige Frankfurter als Co-Trainer der Bundesligamannschaft des 1. FSV Mainz 05 sowie im Nachwuchsbereich der Rheinhessen unter anderem als Cheftrainer der U 23 und U 17 gearbeitet. Roland Vrabec erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014.

Azzouzi: Vrabec passt zur Philosophie



Begonnen hat der Fußball-Lehrer seine Trainertätigkeit beim Zweitligisten FSV Frankfurt, für den er als Cheftrainer der U 19 und U1 7 arbeitete sowie als Sportlicher Leiter der Nachwuchsabteilung tätig war.

Sportdirektor Azzouzi sagt: "Durch den Weggang von Thomas Meggle zur U23 mussten wir diese Lücke schließen und ich bin davon überzeugt, dass wir mit Roland jemanden gefunden haben, der gut in unser Team und auf den das Anforderungsprofil passt. Bei seinen verschiedenen Stationen hat er gezeigt, dass er sehr gut mit jungen, talentierten Spielern arbeiten kann. Das passt zu unserer Philosophie."

Roland Vrabec freue sich sehr auf diese Aufgabe. "Die Gespräche mit Rachid Azzouzi und Michael Frontzeck haben mich überzeugt, dass es der richtige Schritt ist", sagt Vrabec. "Ich freue mich darüber, bald wieder tagtäglich auf dem Trainingsplatz zu stehen. Ich bin davon überzeugt, dass ich hier viel lernen kann und möchte mich mit meinen Erfahrungen in der täglichen Arbeit einbringen."
Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH