offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

27.03.2013 - 16:48 Uhr


Union verlängert nicht mit Menz und Zoundi

Christoph Menz (l. gegen Herthas Ronny) kam bereits im zarten Alter von zwölf Jahren zu Union Berlin

Christoph Menz (l. gegen Herthas Ronny) kam bereits im zarten Alter von zwölf Jahren zu Union Berlin

Berlin - Der 1. FC Union Berlin wird in der kommenden Saison nicht mehr mit Christoph Menz und Patrick Zoundi zusammenarbeiten. Diese Entscheidung der sportlichen Leitung bekamen beide Spieler in persönlichen Gesprächen mitgeteilt.
"Es ist unser Ziel, die Mannschaft weiterzuentwickeln. Beide Spieler haben hier gute Arbeit geleistet und ihren Anteil daran, dass wir unsere Ziele erreichen konnten. Dafür danke ich ihnen und bin sicher, dass sie in den verbleibenden Spielen ihre Leistung bringen, wenn es darauf ankommt", sagte Union-Trainer Uwe Neuhaus.

Menz dankbar - Zoundi wehmütig



"Wenn man davon überzeugt ist, dass eine weitere Zusammenarbeit für beide Seiten nicht mehr zielführend ist, gebietet es die Fairness, es den Spielern ehrlich und rechtzeitig mitzuteilen. Christoph und Patrick wissen nun woran sie sind und haben die Möglichkeit, sich für neue Vereine anzubieten", erklärt Nico Schäfer, kaufmännisch-organisatorischer Leiter der Lizenzspielerabteilung den Zeitpunkt der Entscheidung.

"Für mich geht eine ganz wichtige und sehr schöne Zeit zu Ende. Ich habe hier den größten Teil meiner fußballerischen Ausbildung genossen und bin Profi geworden. Dafür bin ich dankbar und es macht mich stolz. Jetzt naht die Zeit des Abschieds und dann geht es weiter. Ich bin überzeugt davon, mich woanders durchzusetzen und gespannt, wo das sein wird", sagte Christoph Menz, der mit 12 Jahren zu Union kam und in der Saison 2007/2008 als 19-Jähriger bei den Profis debütierte.

"Meine Zeit bei Union war kurz aber intensiv. Die Rufe der Fans werde ich sehr vermissen, das war ein unglaubliches Gefühl! Jetzt schaue ich nach vorne und glaube, dass ich bei einem anderen Verein eine gute neue Saison spielen kann", sagte Patrick Zoundi zu seinem nahenden Abschied von Union. Die Verträge mit Christoph Menz und Patrick Zoundi laufen bis zum 30.06.2013 und werden nicht verlängert.
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH