offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

06.01.2013 - 23:29 Uhr


SCP scheitert im Finale an Hessen Kassel

Kassel - Ganz knapp hat der SC Paderborn den Sieg beim SunExpress-Cup in der Eissporthalle Kassel verpasst. Das Team von Chef-Trainer Stephan Schmidt marschierte souverän in das Finale, musste hier aber im Neunmeterschießen dem starken Gastgeber KSV Hessen Kassel den Vortritt lassen. Bester Torschütze der Paderborner war Manuel Zeitz, der drei Treffer erzielte.
Mit einem Zweitliga-Duell eröffnete der SCP das Turnier. Gegen den FC Energie Cottbus gingen die Paderborner durch ein Eigentor in Führung, nachdem Daniel Brückner zu einem energischen Dribbling gestartet war. Zwar konnte Alexander Ludwig mit einem Pressschlag für die Ost-Kicker ausgleichen, aber 24 Sekunden vor dem Abpfiff markierte Diego Demme den 2:1-Siegtreffer.

Viel Ballkontrolle und kluges Passspiel prägten auch den Auftritt der Paderborner im zweiten Spiel. Gegen Kickers Offenbach brachte Manuel Zeitz den SCP mit einem abgefälschten Weitschuss im zweiten Spielabschnitt in Führung. Der OFC kam zwar kurz darauf zum Ausgleich, weitere Chancen ließ die Defensive der Paderborner aber nicht zu.

Niederlage im Neunmeterschießen



Auch im Halbfinale wartete ein Zweitligist auf Paderborn. Zeitz und Brückner stellten gegen den FSV Frankfurt die Weichen auf Sieg, das Gegentor zum 2:1 kurz vor Schluss blieb ohne Bedeutung. Im anderen Halbfinale bezwang Kassel die Offenbacher Kickers in einem emotionsgeladenen Spiel mit 1:0.

Zwar gerieten die Paderborner im Endspiel in der siebten Minute in Rückstand. Aber nach vor der Pause markierte Zeitz den Ausgleich, als er ein schönes Zuspiel über die Bande von Tobias Feisthammel mit einer Volleyabnahme verwertete. Da kein Team mehr traf, fiel die Entscheidung im Neunmeterschießen. Mit einem gehaltenen Strafstoß hielt ausgerechnet der in Paderborn ausgebildete Keeper Tobias Schlöffel den Sieg für die Hausherren fest, die 6:5 gewannen.
Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH