offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

14.01.2013 - 21:58 Uhr


Quartett meldet sich zurück

Berlin - Das Lazarett der Hertha lichtete sich am Montag komplett: Nach langer Verletzungspause kehrten die Flügelspieler Nico Schulz, Peter Pekarik und Änis Ben-Hatira wieder auf den Schenckendorffplatz zurück. Auch Regisseur Ronny arbeitete wieder mit dem Ball.
Schulz drehte nach überstandener Knöchelverletzung eine halbe Stunde Runden. Nebenan fand sich eine Reha-Gruppe um Physiotherapeut Jörg Blüthmann. Dort trainierten Ronny, der sich im Testspiel gegen die Amateure des VfL Wolfsburg (2:1) vergangenen Mittwoch eine Kapsel-Distorsion im linken Sprunggelenk zugezogen hatte und Pekarik, nach Schulterverletzung wieder fit neben Änis Ben-Hatira wieder am Ball.

Ben-Hatira hatte Mitte Oktober das letzte Mal für Hertha BSC auf dem Rasen gestanden, den Platz in Bochum zur Halbzeit aber verlassen müssen. Die Ärzte diagnostizierten eine Sprunggelenksverletzung im rechten Knöchel. Nun ist Herthas Nummer 10 zurück auf dem Rasen und zeigte sich natürlich hocherfreut: "Es ist schön, endlich wieder gegen den Ball treten zu dürfen."
Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH