offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

13.11.2012 - 14:23 Uhr


Paderborn verpflichtet Lück

Paderborn - Auf die langfristigen Verletzungen der Ersatzkeeper reagiert der SCP mit der Verpflichtung eines talentierten Torwartes. Der 21-jährige Daniel Lück, der zuletzt beim Bundesligisten 1899 Hoffenheim unter Vertrag stand und in Paderborn bereits ein Probetraining absolviert hat, erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013.
Hinter Stammkeeper Lukas Kruse hatte der SCP seit Saisonbeginn immer wieder Ausfälle zu beklagen. Sebastian Lange, der zur Spielzeit 2012/2013 vom Regionalligisten SC Wiedenbrück 2000 zurückkehrte, ist in der vergangenen Woche an der Leiste operiert worden und wird noch einige Zeit pausieren müssen. Nico Burchert zog sich beim Schusstraining in der vergangenen Woche einen Armbruch zu.

Born: "Brauchen zwei gesunde Torwarte"



Aus diesem Verletzungspech entwickelte sich die Chance für den 1,89 m großen Lück, der bei seinen Trainingseinheiten in Paderborn einen guten Eindruck hinterlassen hatte. "Wir brauchen mindestens zwei gesunde Torwarte, um solide und sicher durch die laufende Zweitliga-Saison zu kommen. Daniel hat uns von seinen Qualitäten überzeugt und daher einen Vertrag bis zum Saisonende bekommen", erläutert Manager Sport Michael Born.

Von seinem Heimatverein TSV Oberkochen wechselte Lück in die Nachwuchsabteilung des VfB Stuttgart, für den er bis zur U17 spielte. Sein Weg führte ihn über den SSV Reutlingen zu 1899 Hoffenheim. Dort absolvierte er neun Spiele in der A-Jugend Bundesliga Süd/Südwest, kam auf 16 Einsätze in der U23, die in der Regionalliga Süd spielt, und gehörte dem Profikader an.
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH