offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

08.01.2013 - 22:44 Uhr


MSV schlägt Uerdingen - Bänderriss bei da Silva

Das Spiel gewonnen, aber ein Mittelfeldspieler fehlt ihm: Duisburgs Trainer Kosta Runjaic

Das Spiel gewonnen, aber ein Mittelfeldspieler fehlt ihm: Duisburgs Trainer Kosta Runjaic

Krefeld - In ersten Partie des neuen Jahres hat der MSV Duisburg den KFC Uerdingen mit 3:0 (1:0) bezwungen. Kevin Wolze (3.), Valeri Domovchiyski (65.) und Christopher Mandiangu (75.) schossen bei der Benefizveranstaltung vor 1500 Zuschauern in der Grotenburg den verdienten Erfolg der Duisburger heraus.
"Ich bin zufrieden. Wir haben uns gut bewegt, zu null gespielt und damit meine Vorgaben umgesetzt. Wir haben gegen einen sehr gut eingestellten und motivierten Gegner wenig Chancen zugelassen, alle waren sehr bemüht. Insgesamt war es ein gelungener Test", sagte MSV-Trainer Kosta Runjaic.

Aus dem Lazarett der Duisburger gibt es indes eine gute und eine schlechte Nachricht: Verzichten müssen die "Zebras" vorerst auf Toni da Silva, der sich im Training einen doppelten Bänderriss im rechten Sprunggelenk zuzog. Immerhin: Da Silva muss nicht operiert werden, kann wohl sogar mit ins Trainingslager nach Antalya. Gute Kunde dagegen von Jurgen Gjasula: Der Mittelfeldspieler absolvierte einen neuerlichen Medizincheck, wird jetzt Schritt für Schritt ins Mannschaftstraining integriert.

MSV, 1. Halbzeit: Müller - Berberovic, Bajic, Bomheuer, Hennen - Sukalo, Öztürk - Brosinski, Wolze - Brandy - Exslager

MSV, 2. Halbzeit: Lenz - Kern, Lachheb, Abdulla, Perthel - Koch, Taskin (76. Reinert) - Mandiangu, Baljak - Domovchyiski - Rybacki (76. Kalski)

Tore: 0:1 Wolze (3.), 0:2 Domovchiyski (65.), 0:3 Mandiangu (75.)
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH