offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

30.05.2013 - 13:55 Uhr


Menz und Sabah nach Dresden - sieben Profis verlassen Dynamo

Christoph Menz (l.) hat in der abgelaufenen Saison 19 Spiele für den 1. FC Union Berlin absolviert

Christoph Menz (l.) hat in der abgelaufenen Saison 19 Spiele für den 1. FC Union Berlin absolviert

Dresden - Dynamo Dresden hat am Donnerstag mit Christoph Menz und Alban Sabah die Neuzugänge drei und vier ablösefrei für die kommende Saison verpflichtet. Menz kommt vom 1. FC Union Berlin und unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag für die 2. Bundesliga. Alban Sabah wechselt von FC Schalke 04 II ebenfalls für zwei Jahre zur SGD. Der Kontrakt des 20-Jährigen gilt für die 2. Bundesliga und die 3. Liga.
"Wir freuen uns sehr, dass sich Christoph Menz frühzeitig für Dynamo Dresden entschieden hatte, obwohl wir noch bis zuletzt um den Klassenerhalt kämpfen mussten. Mit 24 Jahren verfügt er bereits über sehr viel Zweitliga-Erfahrung. Christoph ist ein schneller Spieler, der im Defensiv-Bereich vielseitig einsetzbar ist", sagte der Sportliche Leiter Steffen Menze zur Verpflichtung von Menz und kommentierte auch die Verpflichtung von Sabah: "Alban ist ein junger und entwicklungsfähiger Innenverteidiger, der über ein sehr gutes Zweikampfverhalten verfügt. Er soll bei uns die Gelegenheit bekommen, sich in den kommenden Jahren zum Zweitliga-Spieler zu entwickeln."

Währenddessen wechselt David Solga zurück zu Borussia Dortmund und wird künftig wieder für die zweite Mannschaft des BVB in der 3. Liga auflaufen. Lars Jungnickel wird seine Karriere beenden. Außerdem verlassen die SGD zum Saisonende Tobias Jänicke (zum SV Wehen Wiesbaden), Marcel Franke (zum Halleschen FC), Lynel Kitambala (zurück zu AS Saint-Étienne) und Giannis Papadopoulos (Ziel unbekannt). Denis Streker geht zurück zu 1899 Hoffenheim, von wo er in der Winterpause ausgeliehen worden war.
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH