offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

28.02.2013 - 16:51 Uhr


Maltritz verlängert in Bochum

Marcel Maltritz (2.v.l.) spielte in jedem seiner 20 Saison-Einsätze durch

Marcel Maltritz (2.v.l.) spielte in jedem seiner 20 Saison-Einsätze durch

Bochum - Marcel Maltritz bleibt ein Bochumer Junge. Der Innenverteidiger verlängert seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim Zweitligisten VfL Bochum 1848 um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2014. Anschließend wird der 34-Jährige dem Verein im Nachwuchsbereich erhalten bleiben.
Seit 2004 kickt der gebürtige Magdeburger an der Castroper Straße und wird in der kommenden Saison im zehnten Jahr das blau-weiße Trikot überstreifen. Im Sommer 2014 wird Maltritz dann eine weitere Aufgabe beim VfL übernehmen: "Marcel wird bei uns im Nachwuchsbereich als Trainer tätig werden, darüber sind wir uns schnell einig geworden", freut sich Sportvorstand Jens Todt.

"Es passt einfach"



Doch bis es so weit ist, wird Maltritz weiterhin als Leistungsträger in der Hintermannschaft des Zweitligisten benötigt. "Marcel gehört mit seiner Erfahrung und Routine immer noch zu den besten Innenverteidigern in der Liga. Darüber hinaus ist er ein wichtiger Führungsspieler, an dem sich vor allem unsere jungen Spieler orientieren. Er lebt die Professionalität auf und abseits des Platzes vor und hat sich in den vergangenen Jahren - vor allem in schweren Zeiten - stets zum VfL bekannt", so Todt.

Maltritz, der es inzwischen auf 282 Pflichtspiele und 16 Tore für den VfL im Profibereich bringt, verfolgt ebenfalls ehrgeizige Ziele mit dem Club: "Ich bin nicht der Typ, der sich still und heimlich in die Rente verabschiedet. Ich werde bis zum letzten Spiel alles für den VfL geben, so wie ich es immer getan habe", so der Defensivroutinier, der in seiner Karriere bis dato 370 Bundesligaspiele (258 in der Bundesliga) bestritten hat.

"Der VfL ist mein Verein. Meine Familie und ich sind im Ruhrgebiet heimisch geworden - es passt einfach. Ich werde jede Minute auf dem Rasen Gas geben und es genießen. Anschließend werde ich mich meiner weiteren Trainerausbildung widmen", so Maltritz, der bereits die B-Lizenz erworben hat. "Auch dafür bin ich dem VfL sehr dankbar und freue mich auf dieses neue Kapitel. Aber bis dahin haben wir noch einiges vor."
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH