offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

15.01.2013 - 16:13 Uhr


Köln schlägt den MSV im Test

Antalya (Türkei) - Am Dienstag bestritt der 1. FC Köln im Rahmen des Trainingslagers in Belek sein zweites Testspiel. Nachdem am Sonntag Wacker Burghausen mit 3:2 bezwungen wurde, besiegte der FC am Dienstagnachmittag den Ligakonkurrenten MSV Duisburg mit 3:1 (0:0).
Bei strahlendem Sonnenschein im türkischen Belek erwischte der MSV Duisburg den besseren Start und bemühte sich, den 1. FC Köln frühzeitig unter Druck zu setzen. Die erste nennenswerte Chance hatte Benjamin Kern, der nach Foulspiel von Kevin Wimmer, einen Freistoß aus aussichtsreicher Position über den Balken zirkelte. Wenige Momente später war es Ranisav Jovanovic, der die "Zebras" fast um Haaresbreite in Führung gebracht hätte. Doch der Stürmer setzte nach einer flachen Hereingabe den Ball am Tor vorbei (14.).

Im Folgenden fand die Mannschaft von Holger Stanislawski besser ins Spiel und näherte sich mit einigen Kombinationen dem gegnerischen Sechzehner an. Nach einer Ecke von Sascha Bigalke köpfte Kacper Przybylko knapp am Gehäuse der Duisburger vorbei (15.). Nach weiteren Möglichkeiten der Kölner, die jedoch größtenteils von Gästekeeper Roland Müller vereitelt wurden, ging es torlos in die Halbzeitpause.

FC erhöht Tempo nach der Pause



Den zweiten Durchgang begannen beide Mannschaften etwas verhalten. Przybylko musste aufgrund einer Verletzung das Feld in der 60. Minute verlassen und begab sich in ärztliche Behandlung. Für ihn kam Anthony Ujah in die Partie, der wenige Minuten nach seiner Einwechslung beinahe die Führung erzielte.

Stanislawski brachte mit Müller, Yabo, Hector und Schnellhardt frische Kräfte und der FC dominierte zusehends die Partie. Besonders die Hereinahme von Hector und Schnellhardt zahlte sich aus, als die beiden mit einem ansehnlichen Zusammenspiel den Führungstreffer erzielten. Hector setzte sich stark über die Außenbahn durch, bediente mit einer flachen Hereingabe Fabian Schnellhardt, der den Ball eiskalt in die linke Ecke platzierte (70.).

Es dauerte keine drei Minuten, bis der FC erhöhte. Anthony Ujah pflückte einen hohen Ball mit der Brust herunter und legte das Spielgerät auf Daniel Royer ab (71.). Der Österreicher schob daraufhin zum 2:0 in die Maschen ein. Der MSV erzielte nach einem Handelfmeter durch Gjasula zwar noch den Anschlusstreffer (77.), doch das Tor reichte nicht, um den FC noch einmal ins Wanken zu bringen. Im Gegenteil: Nachwuchsspieler Yannick Gerhardt erzielte kurz vor dem Schlusspfiff sogar den 3:1-Endstand (81.).

Köln: Kessler - Kübler (65. Yabo), Mc Kenna, Wimmer (65. Müller), Eichner (65. Hector) - Matuschyk, Jajalo - Bröker (46. Gerhardt), Bigalke (65. Schnellhardt), Royer - Przybylko (60. Ujah);

MSV 1.Halbzeit: Müller - Kern, Velkov, Bajic, Perthel - Sukalo, Koch - Brosinski, Wolze - Jovanovic, Baljak
MSV 2. Halbzeit: Lenz - Hennen, Lachheb, Bomheuer, Abdulla - Berberovic, Öztürk - Brandy, Gjasula - Rybacki, Baljak (69. Bollmann)

Tore: 1:0 Schnellhardt (70.), 2:0 Royer (73.), 2:1 Gjasula (78.), 3:1 Gerhardt (81.)

Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH