offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

25.12.2012 - 17:58 Uhr


Klare Verhältnisse an der Spitze: Trends der ersten 19 Spieltage, Teil 1

Herbstmeister Eintracht Braunschweig um Kapitän Dennis Kruppke (r.) und Hertha BSC marschieren an der Tabellenspitze der 2. Liga vorneweg

Michael Frontzeck steckt mit dem FC St. Pauli im Tabellenkeller fest - wie viele andere etablierte Mannschaften auch

Dazu gehört auch der 1. FC Köln, bei dem sich der erst 19-jährige Keeper Timo Horn dennoch zum Leistungsträger entwickelt hat

Benno Möhlmann ist dagegen alles andere als ein Shootingstar: Der Chefcoach des FSV Frankfurt steht vor seinem 419. Spiel als Trainer in der 2. Bundesliga - das ist Bestwert!

München - Das Spitzenduo Eintracht Braunschweig und Hertha BSC zieht zur Winterpause einsam seine Kreise und während einige etablierte Mannschaften im Keller feststecken, zeigt ein Neuling Woche für Woche, wie es geht. Der Heimvorteil ist scheinbar nur noch die Hälfte wert - dafür haben junge Profis nach wie vor Hochkonjunktur.
bundesliga.de präsentiert alle Besonderheiten der ersten 19 Spieltage - im ersten Teil geht es um die Tabellenspitze, die großen Überraschungen und Enttäuschungen, die Shootingstars und Dauerbrenner...
teaser-image

Einsames Spitzenduo

- Dank der kleinen Schwächephase des 1. FC Kaiserslautern (nur ein Punkt aus den vergangenen vier Spielen) konnten sich Herbstmeister Eintracht Braunschweig und Hertha BSC an der Tabellenspitze absetzen.

- Zwölf bzw. zehn Punkte beträgt der Abstand der beiden Führenden auf den Relegationsplatz. Noch nie seit Einführung der Drei-Punkte-Regel klaffte nach 19 Spieltagen schon so ein großes Loch zwischen den ersten beiden Teams und Rang 3.

- In der vergangenen Saison waren die besten fünf Teams dagegen nur maximal drei Punkte voneinander entfernt.

- Nie zuvor gab es in Zeiten der Drei-Punkte-Regel nach 19 Spieltagen auch so einen großen Abstand zwischen dem Tabellenführer und dem Vierten - aktuell satte 15 Punkte.

- Aber Vorsicht: Der 1. FSV Mainz hatte in der Saison 2001/02 unter Trainer Jürgen Klopp nach 19 Spieltagen immerhin auch beruhigende acht Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz - und stieg am Ende doch nicht auf.

teaser-image

Neuling auf der Überholspur

- Der VfR Aalen sorgt in seiner allerersten Saison in der 2. Bundesliga für reichlich positive Schlagzeilen: Die Schwaben sind auf Rang 5 mit Abstand der beste Aufsteiger.

- Das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl hat bereits genauso viele Punkte auf dem Konto (28) wie die anderen beiden Neulinge (der SV Sandhausen und der SSV Jahn Regensburg belegen die Abstiegsplätze) zusammen.

teaser-image

Große Namen, große Enttäuschungen

- Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln hat sich zuletzt zwar gefangen, dümpelt aber weiterhin im Mittelfeld herum und stand in dieser Saison noch nie besser als auf seinem aktuellen Platz 9.

- Der VfL Bochum ist nach 19 Spieltagen so schlecht wie noch nie in der 2. Bundesliga. Erst durch den Endspurt 2012 hat der "Revier-Club" die Abstiegszone verlassen - und steht in der Rückrundentabelle nun sogar auf Platz 1 (zwei Spiele, zwei Siege, 7:0 Tore).

- Auch der MSV Duisburg enttäuschte lange Zeit - erst die drei Siege in Folge am Jahresende haben für einen versöhnlichen Abschluss gesorgt.

- Dynamo Dresden landete in der Vorsaison auf Platz 9 und steht nun mit seiner schlechtesten Bilanz in der 2. Bundesliga lediglich auf dem Relegationsplatz - die einst so heimstarken Sachsen sind außerdem das Schlusslicht in der Heimtabelle.

- Der FC St. Pauli verpasste 2011/12 als Vierter nur wegen der schlechteren Tordifferenz die Relegation - und dümpelt jetzt im Tabellenkeller herum. Die größte Enttäuschung dabei: Die "Kiez-Kicker" stellen mit nur 18 Toren die schwächste Offensive der Liga, haben so selten getroffen wie noch nie nach 19 Spieltagen in der 2. Bundesliga und blieben als einziges Team gleich neun Mal torlos.

teaser-image

Zuschauerboom trotz Heimschwäche

- An den ersten 19 Spieltagen gab es nur 70 Heimsiege - so wenige waren es in der eingleisigen 2. Bundesliga noch nie zu diesem Zeitpunkt.

- Die Heimteams erzielten im Schnitt auch nur 1,44 Tore pro Heimspiel (insgesamt 246) - das ist ein historischer Negativwert für die vergangenen 20 Jahre.

- Dennoch ist das Interesse ungebrochen: Insgesamt 2.772.932 Zuschauer sahen die Spiele der 2. Bundesliga. Das macht einen Schnitt von fast 16.500 Besuchern pro Partie - der drittbeste in der Historie.

teaser-image

Sammelbecken für Shootingstars

- Leon Goretzka ist in der 2. Bundesliga der Shootingstar dieser Saison: Der 17-Jährige ist beim VfL Bochum bereits in seiner ersten Profi-Saison absolut gesetzt (18 Mal in der Startelf), erzielte zwei Tore und gab drei Torvorlagen.

- Goretzka ist einer von immerhin vier 17-Jährigen, die in dieser Saison eingesetzt wurden.

- Aber auch andere Youngster wie Keeper Timo Horn (19 Jahre) vom 1. FC Köln (jüngster der 36 Stammkeeper in Bundesliga und 2. Bundesliga ), Mittelfeldspieler Björn Jopek (19) vom 1. FC Union Berlin, Stürmer Philipp Hofmann (19) vom SC Paderborn (fünf Tore) oder Abwehrspieler Dominique Heintz (19) vom 1. FC Kaiserslautern starteten durch.

- Es gab aber nicht nur "Jugendwahn": Jahn Regensburgs Keeper Michael Hofmann spielt auch mit 40 Jahren immer noch.

teaser-image

Rasantes Trainerkarussell - Rekordmann Möhlmann

- Es gab bisher sieben Trainerwechsel: Beim MSV Duisburg (nach dem 3. Spieltag), beim FC St. Pauli (nach dem 7. Spieltag), beim VfL Bochum (nach dem 11. Spieltag), bei Jahn Regensburg (nach dem 12. Spieltag), bei 1860 München und dem SSV Sandhausen (jeweils nach dem 14. Spieltag) sowie bei Dynamo Dresden (nach dem 18. Spieltag).

- In der vergangenen Spielzeit waren es zum selben Zeitpunkt sogar bereits acht Trainerentlassungen - in der kompletten Saison 2010/11 dagegen nur sechs.

- Einer der 2011/12 entlassenen Trainer war Benno Möhlmann, der nun beim FSV Frankfurt unter Vertrag steht. Der 58-Jährige bestritt am 19. Spieltag bei Hertha BSC sein 419. Spiel als Trainer in der 2. Bundesliga - damit hat er die "ewige" Bestmarke von Uwe Klimaschefski eingestellt und wird zum Auftakt 2013 alleiniger Rekordhalter.

Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH