offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

03.04.2013 - 11:43 Uhr


Kevin Schindler operiert

Hamburg - Mittelfeldspieler Kevin Schindler wurde vor Ostern am Knöchel operiert. Durch den Eingriff erhofft sich der 24-Jährige eine Behebung seiner anhaltenden Sprunggelenksprobleme.
"Ich habe am Ende nur noch mit Schmerzmitteln trainieren und spielen können. Es ging einfach nicht mehr", erklärt Schindler den Grund für die Operation. Der Mittelfeldakteur wurde dabei eine Verkalkung unter dem Innenknöchel entfernt. "Die OP ist super verlaufen, nächste Woche können wohl schon die Fäden gezogen werden", freut sich der Mittelfeldspieler über den bisherigen Heilungsprozess.

Saison ist wohl beendet



In der Saisonvorbereitung hatte sich "Bubi" am Sprunggelenk verletzt. Eine Blessur, die ihm seitdem zu schaffen machte. Gerade deshalb will er in der laufenden Saison kein Risiko mehr eingehen: "Momentan bekomme ich Lymphdrainagen. Wann ich wieder auf den Platz kann, weiß ich nicht. Ich denke da von Tag zu Tag. Vielleicht kann ich gegen Saisonende wieder mittrainieren und noch das eine oder andere Spiel machen. Derzeit ist mir aber wichtig, dass die Verletzung endlich komplett verheilt."
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH