offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

16.06.2013 - 15:47 Uhr


Jendrisek vor Wechsel nach Cottbus - Santini verlässt SCF

Er soll künftig für den FC Energie wirbeln: Stürmer Erik Jendrisek (l., gegen Wolfsburgs Naldo)

Er soll künftig für den FC Energie wirbeln: Stürmer Erik Jendrisek (l., gegen Wolfsburgs Naldo)

Cottbus/Freiburg - Der FC Energie Cottbus steht vor einer Verpflichtung von Erik Jendrisek. Der 26-jährige Stürmer wird am Montag in Cottbus erwartet, absolviert dann den obligatorischen Medizincheck und soll einen Vertrag bis 2015 unterschreiben.
Der slowakische Nationalspieler absolvierte insgesamt 48 Bundesliga- und 90 Zweitliga-Partien für Hannover 96, den 1. FC Kaiserslautern, Schalke 04 und den SC Freiburg. 36 Tore stehen dabei für den 1,76 Meter großen Angreifer zu Buche. "Wir sind uns mit Erik Jendrisek einig, so dass einem Wechsel nichts im Wege steht. Seine Klasse hat er bereits nachgewiesen, jetzt will er beim FC Energie angreifen", freut sich Trainer Rudi Bommer über die Zusage.

Erik Jendrisek gehörte 2010 bei der Weltmeisterschaft zum Aufgebot der Slowakei, wurde bei der Endrunde dreimal eingesetzt und stand bei der Achtelfinal-Niederlage gegen Holland auf dem Platz.

Santini verlässt Freiburg



Nicht nur Jendrisek verlässt den SC: Auch Ivan Santini spielt künftig nicht mehr in Freiburg. Der Sport-Club wird die Zusammenarbeit mit Ivan Santini nicht fortführen-

Santini war in den vergangenen anderthalb Jahren vom kroatischen Verein NK Zadar an den Sport-Club ausgeliehen. Der 24-Jährige erzielte in 27 Pflichtspielen zwei Treffer. Verein und Spieler sind der Überzeugung, dass eine Neuausrichtung zur kommenden Spielzeit für beide Seiten der richtige Weg ist.

"Wir bedanken uns bei Ivan für seinen Einsatz. Er hat sich zu jeder Zeit hochprofessionell verhalten und in die Mannschaft eingebracht", sagt Interims-Sportdirektor Jochen Saier. "Wir wünschen Ivan bei seinen neuen sportlichen Herausforderungen viel Erfolg."
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH