offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

16.05.2013 - 17:29 Uhr


Huber wieder im Training, Gledson nicht

Frankfurt - Unter Wolken verhangenem Himmel schritten die FSV-Profis zur drittletzten Trainingseinheit der Saison vor dem großen Saisonabschluss am kommenden Sonntag in Braunschweig. Dabei durfte Benno Möhlmann den wiedergenesenen Alexander Huber im Training begrüßen. Verzichten musste Möhlmann allerdings auf Gledson, der wegen Knieproblemen ausfiel.
Nach ausgiebigen Übungen unter der Leitung von Fitnesscoach Bastian Kliem wechselten die Profis anschließend den Trainingsplatz, um die Ballarbeit zu forcieren. Dabei befanden sie sich stets unter der Beobachtung einer Klasse der Theoald-Ziegler-Schule, die im Rahmen des Projekts "Zeitung in der Schul"" ein Training des FSV besuchte und darüber in der kommenden Woche in der Zeitung "Frankfurter Neue Presse" berichten wird. Nach dem Training durften die Kinder die Nachwuchsprofis Marcel Kaffenberger, Emre Nefiz und Ahmed Azaouagh mit zahlreichen Fragen löchern und ließen sich ausreichend mit Autogrammen versorgen.

Als Testspieler war auch der Torhüter Stipe Nevistic aus der zweiten kroatischen Liga mit von der Partie und zeigte dem Trainerteam seine Qualitäten.
Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH