offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

25.08.2012 - 21:16 Uhr


Hoffmann und Öztürk erleiden Gehirnerschütterungen

Duisburg - Andre Hoffmann und Tanju Öztürk haben sich bei ihrem schweren Zusammenstoß in der 7. Minute in der Begegnung gegen Dynamo Dresden "nur" Gehirnerschütterungen zugezogen. Beide Spieler wurden noch während des Spiels in die Duisburger BG Unfallklinik gebracht.
Am Samstag kam dann aber noch die Entwarnung. "Wir haben beide Spieler intensiv untersucht, und zum Glück können wir schwerere Folgen wohl ausschließen", sagte Mannschaftsarzt Dr. Falk Ullerich, der Hoffmann nach kurzer Bewusstlosigkeit noch auf dem Platz intensiv erstversorgen musste und ihn dann mit dem Rettungswagen in die Klinik begleitete.

Hoffmann bleibt über Nacht



Öztürk hielt zwar bis zur Pause durch, musste dann aber auch ausgewechselt werden und wurde von Teammanager Tobias Willi in die Klinik begleitet. Während Öztürk die Klinik bereits wieder verlassen hat, bleibt Hoffmann über Nacht dort. Dr. Ullerich: "Eine reine Sicherheitsmaßnahme."

Wann das Duo wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen kann und ob Öztürk und Hoffmann für die Begegnung am kommenden Freitag wieder zur Verfügung stehen, lässt sich derzeit nicht konstatieren.
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH