offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

08.09.2012 - 22:26 Uhr


Hertha gewinnt Benefizspiel

Berlin - Hertha BSC hat am Samstag (8. September) erfolgreich ein Benefizspiel der AOK Nordost in der Partnerstadt Teltow/Stahnsdorf absolviert. Auf dem Sportplatz Heinrich-Zille-Straße in Stahnsdorf schlugen die "Blau-Weißen" vor 1.751 Zuschauern den RSV Eintracht 1949 5:0 (1:0).
Die Berliner brauchten einige Zeit, um in die Partie zu finden. Der Starke RSV-Keeper Julian Finke vereitelte mehrere hundertprozentige Chancen und brachte die Stürmer des Zweitligisten an den Rand der Verzweiflung. Erst Sami Allagui schaffte es kurz vor der Halbzeit den Schlussmann zu überwinden. Mit einer 1:0- Führung ging es in die Pause.

Torreigen im zweiten Durchgang



Die Blau-Weißen mussten auf Grund der Länderspielpause auf einige Akteure verzichten. So sammelten die U23-Akteure Hany Mukhtar, Patrick Breitkreuz, Samil Dem, Maximilian Obst und Toni Syhre Spielpraxis im Profikader. Die drei Erstgenannten liefen gar von Anfang an auf. Nach einer schönen Flanke von Mukthar war es auch Breitkreuz, der mit einem schönem Flugkopfball kurz nach der Halbzeit auf 2:0 erhöhen konnte.

Hertha BSC nutzte gegen die aufopferungsvoll kämpfende Eintracht seine spielerische Überlegenheit aus und schraubte das Torkontingent auf 5:0 hoch. Adrian Ramos und Derby-Torschütze Ronny, sowie U23-Spieler Maximilian Obst konnten die weiteren Treffer verbuchen.

So spielte Hertha: Sprint - Ndjeng, Franz, Dem (46. Syhre), Bastians (70. Holland) - Morales (46. Obst), Niemeyer (46. Lustenberger), Ronny, Mukhtar, Breitkreuz - Allagui (46. Ramos)
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH