offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

05.10.2012 - 19:18 Uhr


Ein Aufgalopp nach Maß

Die ZebraBande ist praktisch kurz vor dem Anpfiff der aktuellen Saison in der 2. Bundesliga in Duisburg losgaloppiert

Die ZebraBande ist praktisch kurz vor dem Anpfiff der aktuellen Saison in der 2. Bundesliga in Duisburg losgaloppiert

Köln - Die ZebraBande ist los! Sie hat etwa 200 Mitglieder, die zwischen 6 und 13 Jahren alt sind. Die meisten wohnen in Duisburg und Umgebung und sind bei Heimspielen des MSV Duisburg in einem eigenen ZebraBanden-Block anzutreffen. Der jüngst gegründete Kids-Club des MSV hat sich schnell zu einem beliebten Angebot für die jüngeren Anhänger des Gründungsmitglieds der Bundesliga entwickelt.
Der Aufgalopp für die ZebraBande war am 29. Juli 2012, dem Schauinsland-Reisen-Arena-Tag mit der offiziellen Teamvorstellung des MSV kurz vor dem Start der 2. Bundesliga. "Die Planungen für die ZebraBande liefen vorher schon viele Monate. Das Konzept und viele rechtliche Fragen mussten bedacht werden. Wir haben uns dabei auch im Vorfeld mit anderen Clubs bei zwei Kids-Club-Veranstaltungen der DFL ausgetauscht", sagt Ina Bräutigam, verantwortlich für die ZebraBande beim MSV.

Als Fahnenkind bei MSV-Heimspielen auf den Rasen einlaufen



Erste Adressaten für die ZebraBande waren die Kinder, die bereits Mitglied der Fußballabteilung beim Meidericher Spielverein 02 e.V. Duisburg waren. Diese wurden vom MSV angeschrieben und erhielten das Angebot, sich gleichzeitig der ZebraBande anzuschließen. Die Vorteile für die Duisburger Kids-Club-Mitglieder sind beträchtlich: Es gibt eine exklusive Mitgliederkarte und Geschenke wie ein ZebraBanden-T-Shirt und -Aufkleber sowie eine Begrüßungstasche. Alle Mitglieder haben die Chance, als Fahnenkind bei MSV-Heimspielen auf den Rasen einzulaufen, an Kinder-Pressekonferenzen teilzunehmen, Führungen durch die Schauinsland-Reisen-Arena zu erleben und Spieler des MSV zu treffen.

"Natürlich wollen wir die Kinder von klein auf an unseren Verein heranführen. Aber genauso wichtig ist es, dass die Kinder bei gemeinsamen Aktionen das Miteinander erfahren und erleben. Wir haben in Duisburg schließlich viele verschiedene Kulturen mit unterschiedlichen Hintergründen", beschreibt Ina Bräutigam wichtige Ziele des Kinderclubs.

Kooperation mit gemeinnützigem Verein zebrakids e.V.



Im Rahmen dieses Miteinanders kooperiert die ZebraBande auch mit dem gemeinnützigen Verein zebrakids e.V. Dieses Projekt unterstützt Heimkinder in verschiedenen - meist Duisburger - Einrichtungen. Am 8. Oktober werden Kinder der ZebraBande und von zebrakids gemeinsam an einer Kinder-Pressekonferenz im Presseraum der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena teilnehmen. Im Dezember steht eine gemeinsame Nikolausfeier auf dem Programm.

Und auch an die kleinsten "Zebras" wurde bei der Clubgründung gedacht. Für Kinder zwischen 0 und 6 Jahren gibt es bei Heimspielen eine Betreuung im "ZebraHort" in der Schauinsland-Reisen-Arena. Die dafür vorgesehene Loge befindet sich auf der Schauinsland-Reisen-Tribüne (Osttribüne): mit tollem Blick auf das Spielfeld, viel Platz und einer professionellen Betreuung. "Hier bieten wir insgesamt 25 Plätze an; 20 für die Drei- bis Sechsjährigen und fünf für die Null- bis Zweijährigen", erklärt Ina Bräutigam. Eltern können ihre Kinder maximal eine Stunde vor Anpfiff bis 30 Minuten nach Abpfiff im ZebraHort abgeben und müssen gültige Eintrittskarten vorweisen.

Ennatz und Currywurst



Der ZebraHort wird ebenfalls für die ZebraBande genutzt. Am Samstag, 6. Oktober treffen sich hier die sechs-bis neunjährigen Kids, um mittags das Auswärtsspiel des MSV bei Energie Cottbus im TV zu schauen. Alles ganz nach Duisburger Art: mit Maskottchen Ennatz als Unterstützung und Currywurst auf dem Teller.
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH