offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

26.04.2013 - 21:49 Uhr


Dynamo muss Anschluss halten

Dynamo Dresden konnte Dank Pavel Fort das letzte Heimspiel gegen Energie Cottbus gewinnen und den Kontakt zu den Nichabstiegsplätzen wahren - doch nun müssen die Sachsen in Frankfurt punkten

Der FSV Frankfurt ist seit fünf Heimspielen ungeschlagen, darunter der grandiose 6:1-Sieg über den VfR Aalen. Mittlerweile ist der FSV auf Platz 5

Szene aus dem Hinspiel: Duisburgs Srdjan Baljak (M.) setzt sich gleich gegen zwei Aue-Spieler durch. Am Ende gewann der MSV verdient mit 2:1

München - Bei den beiden Samstagsspielen der 2. Bundesliga herrscht Abstiegskampf pur. Dynamo Dresden tritt bei den formstarken Frankfurtern an, während der FC Erzgebirge Aue den VfR Aalen zuhause empfängt. Da der VfL Bochum bereits am Freitag davonziehen konnte, muss Dynamo unbedingt bei den Hessen punkten und Aue sein Heimspiel gewinnen, um nicht abreißen zu lassen.
bundesliga.de hat die Fakten zu den beiden Samstagsspielen (ab 12:45 Uhr im Live-Ticker/Liga-Radio).
Dynamo Dresden trifft auf den FSV Frankfurt. Die Hessen belegen derzeit den 5. Tabellenplatz und dürfen sich bei nur fünf Punkten Rückstand auf den 3. Rang noch leichte Hoffnungen auf die Relegation für den Aufstieg in die Bundesliga machen. Die Sachsen dagegen stehen nach wie vor auf dem Relegationsplatz 16 und befinden sich in akuter Abstiegsnot. "Wir sitzen trotz guter Leistungen in den letzten Wochen immer noch auf diesem Platz, weil auch unsere Konkurrenten gepunktet haben", haderte Dynamo-Trainer Peter Pacult.

"Wir sind noch im Orchester dabei, so dass die Konkurrenz nicht sorglos damit umgehen kann", beschreibt der Coach die aktuelle Tabellensituation. Auswärts haben die Dresdener allerdings seit 14 Spielen keinen Sieg mehr errungen, dennoch ist der 53-Jährige Übungsleiter optimistisch. "Wir fahren hin, um ordentlich zu spielen und Leistung zu bringen. Was am Ende dabei herausspringt, werden wir sehen", sagte der Österreicher.

Der FSV ist die drittbeste Mannschaft der Rückrunde und seit fünf Heimspielen ungeschlagen. Doch das Hinspiel gewannen die "Schwarz-Gelben" mit 2:1. Dementsprechend groß ist der Respekt von FSV-Cheftrainer Benno Möhlmann gegenüber den Sachsen. "Wir haben mit Dynamo Dresden eine gute Zweitligamannschaft als Gegner. Sie haben in den letzten Wochen gezeigt, dass sie auf jeden Fall in der Liga blieben wollen", sagte der 58-Jährige. Bei den Gastgebern fallen Zafer Yelen, Tim Heubach (Schambeinentzündung), Marcel Gaus (Rot-Sperre) und Rasmus Jönsson (Schambeinentzündung) verletzungsbedingt aus. Bei Dresden fehlen Vujadin Savic (Innenbandanriss im Sprunggelenk), Robert Koch (Aufbautraining), Lynel Kitambala (Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Mickael Pote (Bänderriss im Knie) verletzungsbedingt.

Fakten zum Spiel und mögliche Aufstellungen

Schiedsrichteransetzungen
Der FC Erzgebirge Aue empfängt den MSV Duisburg und kann einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt tätigen. Nach zuletzt fünf Punkten aus den vergangenen drei Partien hat Aue den Abstand auf das Duo Bochum und Dresden gewahrt, steckt aber weiterhin im Abstiegskampf. Nach der 2:1-Hinspielniederlage in Duisburg brennen die "Veilchen" auf Wiedergutmachung.

Der Revierclub aus Duisburg dagegen hat die Relegation bereits sicher, will mit einem Erfolg in Aue jedoch auch den endgültigen Klassenerhalt perfekt machen. "Wir wollen mit dem Matchball nicht bis zum letzten Moment warten", fordert Trainer Kosta Runjaic von seiner Mannschaft, die seit fünf Spielen ungeschlagen ist. " Das wird ein hammerhartes Spiel, das ist Zweikampf hoch zwei! Wir werden viel investieren müssen", spricht der 41-Jährige mit großen Respekt von den Auern.

Beim Spiel gegen die "Zebras" muss deren Coach Karsten Baumann auf Tobias Nickenig (Rotsperre), Dominic Rau (Reha nach Schulter-OP) und den langzeitverletzten Enrico Kern verzichten, der sich im Aufbautraining befindet. Die Gäste treten ohne Benjamin Kern (Operation am Sprunggelenk), Goran Sukalo (Zerrung) und den nicht berücksichtigten Antonio da Silva an.

Fakten zum Spiel und mögliche Aufstellungen

Schiedsrichteransetzungen
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH