offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

12.06.2013 - 16:35 Uhr


Der Ball rollt wieder

Chefcoach Michael Frontzeck (l.) und sein Trainerteam baten den FC St. Pauli bei sonnigem Wetter zur ersten Trainingseinheit © Imago

Die Neuzugänge: John Verhoek, Co-Trainer Roland Vrabec, Cheftrainer Michael Frontzeck, Philipp Ziereis, Marcel Halstenberg, Michael Gregoritsch, Christopher Nöthe, Bernd Nehrig, Okan Kurt, Sebastian Maier, Marc Rzatkowski (v.l.o.n.r.u.) © Imago

Frontzeck: "Alle Spieler haben einen guten Eindruck gemacht. Wir haben eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern einerseits und etablierten und neuen Spielern andererseits gefunden" © Imago

Neuzugang John Verhoek absolvierte bei seinem ersten Training lediglich eine lockere Laufeinheit © Imago

Hamburg - Bei sonnigem Wetter konnte Cheftrainer Michael Frontzeck am Mittwoch sein Team wieder auf dem Trainingsplatz begrüßen. Bei der ersten Übungseinheit zur Saison 2013/2014 waren auch die acht neuen "Kiezkicker" mit von der Partie.
Um 10:08 Uhr betrat die Mannschaft und das Trainerteam mit dem neuen Co-Trainer Roland Vrabec vor den Augen von rund 150 Fans und zahlreichen Medienvertretern nach nur 22 Tagen Sommerpause wieder das satte Grün. "Alle Spieler haben einen guten Eindruck gemacht. Wir haben eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern einerseits und etablierten und neuen Spielern andererseits gefunden", sagte Trainer Michael Frontzeck nach der ersten Trainingseinheit.

Acht Neue - Verhoek nur im Lauftraining


"Die neuen Jungs passen charakterlich alle hervorragend in die Mannschaft. Den Eindruck hatte ich auch schon bei den Vertragsgesprächen", bescheinigte der 49-Jährige seinen Neuzugängen Bernd Nehrig, Christopher Nöthe, Michael Gregoritsch, Marc Rzatkowski, Marcel Halstenberg, Sebastian Maier, Philipp Ziereis und John Verhoek.

Bis auf Florian Mohr, der sich wegen eines Bandscheibenvorfalls momentan in der Reha befindet, stand der komplette Kader auf dem Platz. Die kürzeste Pause von allen hatte Neuzugang Sebastian Maier, der in der vergangenen Woche noch für den TSV 1860 München II auf dem Platz gestanden hatte. John Verhoek absolvierte eine Laufeinheit und soll nach seinem im vorletzten Saisonspiel erlittenen Außenbandriss in den nächsten Tagen und Wochen behutsam an die Mannschaft herangeführt werden. Gleiches gilt für Okan Kurt: Das 18-Jährige Eigengewächs soll in den nächsten Wochen erste Profiluft schnuppern.

Gregoritsch erzielt das erste Tor


"Das wird für ein gesundes Konkurrenzdenken und damit für eine Leistungssteigerung bei allen sorgen. Letzte Saison standen wir teilweise mit nur 13 oder 14 Spielern auf dem Platz. Rachid Azouzzi hat in der Sommerpause eine super Arbeit geleistet", freute sich Frontzeck über die neue Kaderbreite und fügte hinzu: "Der Schnitt im Sommer war relativ groß. Es wird sicher ein bisschen dauern, bis sich die Mannschaft gefunden hat und ins Rollen."

Im abschließenden Trainingsspiel klappte das Zusammenspiel untereinander schon ganz gut. Erster Torschütze der neuen Saison war übrigens Michael Gregoritsch, der den 1:0-Siegtreffer für seine Team markierte.
Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH