offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

08.06.2013 - 17:16 Uhr


Cwielong verstärkt den VfL Bochum

Piotr Cwielong stand zuletzt bei Slask Wroclaw unter Vertrag

Piotr Cwielong stand zuletzt bei Slask Wroclaw unter Vertrag

Bochum - Nach Smail Morabit, Heiko Butscher und Christian Tiffert hat der VfL Bochum 1848 nun den vierten externen Neuzugang unter Dach und Fach gebracht: Piotr Cwielong wechselt ablösefrei vom polnischen Erstligisten Slask Wroclaw an die Castroper Straße. Der Offensivspieler hat beim VfL einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschrieben.
"Wir beobachten ihn schon sehr lange. Cwielong hat in Polen aber auch auf internationalem Parkett seine Klasse mehrfach unter Beweis gestellt. Wir sind froh, dass er sich für uns entschieden hat", so Vorstandsmitglied Heinz Knüwe. Für Cheftrainer Peter Neururer ist Cwielong ein "ungemein vielseitiger Flügelspieler, der auf beiden Seiten für Gefahr sorgen kann. Er ist sehr dynamisch und gut in Eins-gegen-Eins-Situationen. Durch ihn wird unser Angriffsspiel variabler werden."

Sieben Tore in 26 Meisterschaftsspielen



Der 1,71 m große Cwielong hat bislang 141 Spiele (19 Tore) in Polens höchster Liga absolviert - zunächst für Wisla Krakau, anschließend für seinen Heimatverein Ruch Chorzow. Seit 2010 spielte er für Slask Wroclaw; mit den Niederschlesiern erreichte er in der soeben beendeten Spielzeit den dritten Platz, gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Europa League. Er wirkte in 26 von 30 Meisterschaftsspielen mit, markierte sieben Treffer und bereitete zwei weitere vor.

Auch internationale Erfahrung kann Cwielong bereits vorweisen: Mit Wisla Krakau nahm er an der Qualifikation zur Champions League teil, mit Slask Wroclaw erreichte er die Vorrunde in der Europa League. Zudem hat Piotr Cwielong 24 Länderspiele für diverse polnische Nachwuchsmannschaften bestritten, darunter elf für Polens U21 (zwei Tore) sowie vier für die U23. Seine größten sportlichen Erfolge sind die polnischen Meistertitel, die er mit Wisla Krakau in den Jahren 2008 und 2009 und mit Slask Wroclaw in 2012 gewann.

Piotr Cwielong: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung, mich in der 2. Bundesliga zu beweisen. Der VfL ist ein Club mit hervorragender Reputation in Polen. Ich möchte dazu beitragen, dass der Club möglichst schnell wieder in die Bundesliga zurückkehrt."
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH