offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

28.03.2013 - 12:57 Uhr


Burchert und Brückner verlängern

Daniel Brückner ist bereits seit über vier Jahren beim SC Paderborn und verlängerte seinen Vertrag bis 30. Juni 2015

Daniel Brückner ist bereits seit über vier Jahren beim SC Paderborn und verlängerte seinen Vertrag bis 30. Juni 2015

Paderborn - Der SC Paderborn kann zwei Vertragsverlängerungen vermelden. Ersatztorwart Nico Burchert verlängerte seinen Kontrakt bis zum 30. Juni 2014 plus Option. Außerdem verlängerte der SCP den Vertrag mit dem linken Offensivspieler Daniel Brückner bis zum 30. Juni 2015.
Mit dem bewährten Team auf der Torwartposition geht der SCP in die Saison 2013/2014. Neben Stammkeeper Lukas Kruse, der noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 hat, und Daniel Lück, der am gestrigen Mittwoch seinen Kontrakt um eine Spielzeit plus Option verlängerte, bleibt auch Nico Burchert dem SCP für ein weiteres Jahr erhalten. Burchert stammt aus Berlin, wo er zunächst beim 1. FC Union und dann bei Hertha BSC (2003-2008) eine sehr gute Ausbildung in Proficlubs erhielt.

Seit der Saison 2008/2009 steht der 25-jährige Torhüter beim SCP unter Vertrag. "In der jüngeren Vergangenheit hatte Nico mehrfach Pech mit Verletzungen. Er ist aber ein wichtiges Mitglied in unserem Team und deshalb haben wir frühzeitig eine Verlängerung des auslaufenden Vertrags angestrebt", betont Manager Sport Michael Born. Chef-Trainer Stephan Schmidt freut sich ebenfalls auf die weitere Zusammenarbeit: "Nico passt sportlich und menschlich optimal zu uns. Im Trainingsbetrieb und bei Einsätzen in Freundschaftsspielen sowie in der U23 zeigt er beständig gute Leistungen".

Brückner erhält Kontrakt bis 2015



Einen weiteren Leistungsträger konnte der SCP an sich binden. Daniel Brückner, der bereits seit Januar 2009 in Paderborn spielt, verlängerte seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2015. In der laufenden Saison kam der Linksfuß bisher in 23 von 26 Meisterschaftsspielen zum Einsatz. In der Winterpause der Saison 2008/2009 wechselte Brückner vom damaligen Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth zum SCP, mit dem er zum Ende der Spielzeit den Aufstieg aus der 3. Liga feierte. Mit starken Leistungen auf der linken Offensivposition trug der 1,83 Meter große Routinier zu den beiden 1:0-Siegen in der Relegation gegen den VfL Osnabrück bei.

Bislang absolvierte Brückner im SCP-Trikot 134 Ligaspiele, in denen er 14 Tore erzielte und 26 Torvorlagen gab. In der aktuellen Saison bereitete er sechs Treffer vor und erzielte den wichtigen 1:1-Ausgleich beim 3:1-Auswärtssieg in Sandhausen am 24. Februar 2013. "Wir hatten sehr konstruktive Gespräche und haben uns frühzeitig auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit verständigt. Nun sind auch alle vertraglichen Details geklärt", bestätigte Manager Sport Michael Born die Vertragsverlängerung. Auch Chef-Trainer Stephan Schmidt freut sich auf die weitere gemeinsame Arbeit: "Daniel bringt seit Jahren konstant gute Leistungen in Paderborn und zählt auch in dieser Spielzeit zu den Leistungsträgern im Team. Ich bin froh, dass er seine Qualitäten auch zukünftig in Paderborn einbringen will".
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH