offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Bochumer Fanprojekt feiert 20-Jähriges

Das Team des Bochumer Fanprojekts um Leiter Ralf Zänger (l.) wurde für 20 Jahre beispielhafte Fanarbeit geehrt

Das Team des Bochumer Fanprojekts um Leiter Ralf Zänger (l.) wurde für 20 Jahre beispielhafte Fanarbeit geehrt

Köln - Auf zwei Jahrzehnte in der Fanarbeit kann das Bochumer Fanprojekt inzwischen zurückschauen. Zum Jubiläum fand am 4. Oktober in der rewirpower-Lounge des VfL Bochum 1848 ein Empfang des Fanprojekts statt.
Zahlreiche Vertreter aus Sport, Politik und Wirtschaft gratulierten dem Bochumer Fanprojekt zum 20-jährigen Bestehen: darunter Ansgar Schwenken (Vorstand VfL Bochum), Erika Stahl (Bürgermeisterin Stadt Bochum), Ulrich Grzella (Leiter der Polizeiinspektion 1, Bochum), Thomas Schneider (Leiter Fanangelegenheiten DFL), Gerald von Gorrissen (Fanbeauftragter DFB), Hermann Päuser (Vorsitzender Jugendhilfeausschuss Stadt Bochum), Thomas Beckmann (Sprecher der BAG) und Volker Goll (KOS).

Standort Bochum als modellhaft gelobt



Neben der erfolgreichen Kernarbeit mit den Fans des VfL Bochum wurde die breite Angebotsstruktur des Fanprojektes hervorgehoben und der Standort Bochum als modellhaft gelobt. Außerdem wurden zukünftige Aufgaben und Arbeitsschwerpunkte skizziert und die Funktion des Fanprojektes als Drehpunkteinrichtung hervorgehoben. Einer vermittelnden Rolle im ganzen Kontext Fankultur will sich das Bochumer Fanprojekt auch zukünftig gerne stellen.

"Die DFL unterstreicht die aus ihrer Sicht bedeutsame soziale Arbeit mit Fußballfans und die besondere Herangehensweise des Jubilars, der sich zuletzt als Taktgeber für die Lernzentren hervorgetan hat. Lernen an außergewöhnlichen Orten ist ein Markenzeichen der Bochumer Sozialarbeit. Das Bochumer Fanprojekt ist dabei insbesondere als Schnittstellen-Manager zu anderen Feldern der Kinder- und Jugendarbeit zu sehen; in einer Stadt, die seit einiger Zeit mit den Auswirkungen des wirtschaftlichen Strukturwandels zu kämpfen hat", lobt Thomas Schneider.

Wichtige Impulse für die Region und gesamte Fanarbeit



Dass die Stadt Bochum zu keiner Zeit die Arbeit des Fanprojekts infrage gestellt oder gar mit Mittelkürzungen erschwert hat, unterstreiche noch einmal die Wertschätzung der Arbeit um das Team von Ralf Zänger, Leiter des Fanprojekts. Thomas Schneider: "In den vergangenen 20 Jahren wurde in Bochum eine sozialpädagogische Struktur aufgebaut, die der Region wie auch der bundesdeutschen Fanarbeit wichtige Impulse gegeben hat."
Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH