offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

09.11.2012 - 15:10 Uhr


Bochum trauert um Heinz-Jürgen Blome

Bochum - Der VfL Bochum hat einen seiner Aufstiegshelden verloren: Heinz-Jürgen Blome ist am 7. November 2012 im Alter von 66 Jahren verstorben. Der ehemalige Verteidiger spielte lange Jahre für die "Blau-Weißen", darunter acht Spielzeiten für die Erste Mannschaft. Mit dem VfL schaffte er 1971 den Aufstieg in die Bundesliga. Nicht das einzige Highlight in seiner Karriere, bereits 1968 gehörte er der legendären Elf an, die im DFB-Pokalfinale stand.
Blome stieß aus dem eigenen VfL-Nachwuchs zur Ersten Mannschaft. Insgesamt kommt Blome als Lizenzspieler auf 144 Spiele im VfL-Trikot, darunter 16 in der Bundesliga. Ein Torjäger war der Abwehrspezialist definitiv nicht, lediglich ein Tor aus Regionalligazeiten ist überliefert (1968/69). Nach seiner Zeit beim VfL spielte er noch ein Jahr beim benachbarten VfL Witten in der Verbandsliga, der damals dritthöchsten Spielklasse.

Nach Werner Balte (2007) und Karl-Heinz "Charly" Böttcher (2008) ist Blome nun der Dritte aus der legendären 68er-Mannschaft, der frühzeitig verstorben ist. Der VfL bezwang damals im DFB-Pokal als Regionalligist die klassenhöheren Bundesligisten Karlsruher SC (3:2), VfB Stuttgart (2:1), Borussia Mönchengladbach (2:0) und Bayern München (2:1), eher er sich im Finale dem 1. FC Köln geschlagen geben musste (1:4). Blome stand im Endspiel in Ludwigshafen die kompletten 90 Minuten auf dem Feld.
Verwandte Artikel
Stadion-Besuch?
2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH