offizielle Webseite

Liveticker

2. Bundesliga

26.03.2013 - 11:52 Uhr


2. Bundesliga im Formcheck: Teams im Soll

Der 1. FC Kaiserslautern um Konstantinos Fortounis (l.) hat mit dem 3:0-Sieg gegen den FC Ingolstadt zuletzt seine Negativserie gestoppt

Eintracht Braunschweig um Top-Torjäger Domi Kumbela (16 Treffer) träumt mehr denn je vom Aufstieg

VfL-Cheftrainer Karsten Neitzel steckt mit den Bochumern nach wie vor im Abstiegskampf

Der König der ruhenden Bälle: Alban Meha (r.) vom SC Paderborn

FSV-Cheftrainer Benno Möhlmann freut sich über die bislang gute Saison

Während der FC St. Pauli noch im Abstiegskampf steckt, darf sich Energie Cottbus um Torjäger Boubacar Sanogo (r.) noch leise Hoffnungen auf den Aufstieg machen

München - Die 2. Bundesliga biegt langsam aber sicher auf die Zielgerade ein: Nach der Länderspielpause warten noch acht Spieltage, bevor die Entscheidungen über Auf- und Abstieg gefallen sind. Bis auf den SC Paderborn und den FC Ingolstadt, die mit jeweils 35 Punkten in der Tabelle "jenseits von Gut und Böse" stehen, mischen alle anderen Teams noch oben oder unten mit.
Im zweiten Teil des Formchecks blickt bundesliga.de auf die Mannschaften, die für den Endspurt im Soll sind.
teaser-image

Eintracht Braunschweig

Aufgrund einiger Ausfälle (zuletzt zog sich Ken Reichel einen Innenbandriss im Knie zu) schwächelte die Eintracht im bisherigen Jahr 2013 ein wenig. In der Jahrestabelle 2013 belegt Braunschweig nur den 7. Platz (elf Punkte).

Trotzdem haben die Niedersachsen immer noch elf Zähler Vorsprung vorm Relegationsplatz und holten zuletzt vier Zähler aus zwei Spielen. Bauen kann Coach Torsten Lieberknecht auf die bärenstarken Angreifer. 24 Stürmertore sind Ligaspitze, Domi Kumbela (Bild) führt mit 16 Treffern die Torschützenliste an. In der Abwehr steht kein Team sicherer - lediglich Hertha BSC kassierte so wenige Gegentore wie Braunschweig (21).

Wussten Sie schon, dass... die Eintracht in den vergangenen sechs Spielen nie mehr als einen Treffer erzielte?

teaser-image

1. FC Kaiserslautern

Trotz einer länger andauernden Schwächephase (der FCK hat in der Rückrunde nur eine ausgeglichene Bilanz) stehen die "Roten Teufel" nach wie vor auf dem Relegationsplatz und dürfen sich weiter Hoffnung auf die direkte Bundesliga-Rückkehr machen. Besonders im bisher letzten Heimspiel gegen Ingolstadt (3:0) überzeugte die Elf von Coach Franco Foda wieder.

Vor allem auf ihre Defensive können sich die Lauterer verlassen: Nur acht Gegentore durch gegnerische Stürmer stellen den Ligabestwert dar, ebenso wie lediglich drei Kopfballgegentore. Zudem kassierte der FCK als einziges Team noch kein Gegentor nach einem Freistoß. Elf Mal teilte sich die Elf von Coach Foda die Punkte - kein Team öfter. Zudem gewannen die Pfälzer nie nach einem 0:1-Rückstand (drei Remis, vier Niederlagen).

Wussten Sie schon, dass... Kaiserslautern die meisten Fouls (494) aller Teams begangen hat?

teaser-image

Energie Cottbus

Energie hat seine hervorragende Ausgangsposition im Aufstiegsrennen verspielt. In der Rückrundentabelle stehen die Lausitzer nur auf Platz 14, haben mit sechs Zählern Rückstand auf Rang 3 aber immer noch leichten Kontakt nach oben. Aus den letzten beiden Spielen resultieren ein Sieg sowie eine Niederlage.

Allerdings stand bei Energie am häufigsten die Glücksgöttin Fortuna Pate: 16 Mal rettete Aluminum für den FCE. Zusammen mit Aue kassierte Cottbus hingegen die meisten Elfmetergegentore (jeweils sechs). Nur zehn der 28 Großchancen haben die Lausitzer genutzt, das ist die schlechteste Chancenverwertung der Liga - trotz Torjäger Boubacar Sanogo (Bild).

Wussten Sie schon, dass... Cottbus noch kein Spiel nach einem 0:1-Rückstand gewonnen hat? Es gab drei Remis und sieben Niederlagen.

teaser-image

FSV Frankfurt

Der FSV hat etwas von seinem Schwung eingebüßt, ist mit sieben Zählern Rückstand auf Platz 3 aber immer noch in Reichweite des Relegationsplatzes. Nach dem 6:1-Kantersieg über Aalen folgte zuletzt die Ernüchterung - es gab eine 0:3-Klatsche in Paderborn.

Vor dem Kasten sind die Hessen trotzdem äußerst nervenstark und nutzten 19 der 31 Großchancen - kein Team war abschlussstärker. Die Frankfurter teilten am seltensten die Punkte (vier Mal) und kommen durch diese "Hopp- oder Topp-Mentalität" schon auf elf Siege (nur Hertha BSC und Braunschweig schafften mit jeweils 16 Siegen mehr).

Allerdings ist Frankfurt konteranfällig, kassierte bereits zehn Treffer nach schnellen Gegenangriffen (mehr als jedes andere Team). 56 Prozent der Gegentore fielen nach einem Angriff durch die Mitte - auch das ist der höchste Anteil der Liga.

Wussten Sie schon, dass... der FSV mit 37 Treffern die viertbeste Offensive der Liga (hinter Hertha, Union und Braunschweig) hat?

teaser-image

SC Paderborn

Paderborn hat sich nach einer durchwachsenen Hinrunde wieder stabilisiert. Die Ostwestfalen sind im Jahr 2013 das viertbeste Team der Liga und haben sich bereits seiner Abstiegssorgen entledigt. Aus den letzten vier Begegnungen holte Paderborn immerhin sechs Zähler. Besonders stark ist der SCP im Konterspiel, erzielte so bereits neun Treffer und damit mehr als jede andere Mannschaft. Nur Paderborn erzielte schon zwei direkte Freistoßtore. In der Fremde feierte die Mannschaft von Stephan Schmidt bereits sechs Siege.

Weniger gut ist die Flankenbilanz: Nur 40 Flanken führten zu einem Torschuss, das ist der geringste Wert der Liga. Auf der anderen Seite ließ die Defensive die meisten Flanken zu (358). Paderborn kassierte 20 Stürmergegentore - nur Bochum und Regensburg mehr (je 22).

Wussten Sie schon, dass... Paderborns Gegner schon drei Eigentore fabrizierten?

teaser-image

FC Ingolstadt 04

Mit dem Abstieg hat der FCI in dieser Saison sicherlich nichts mehr zu tun. Mit 35 Punkten stehen die "Schanzer" derzeit auf Rang 10 und befinden sich so im gesicherten Mittelfeld. Zuletzt gab es zwar am Betzenberg ein 0:3, doch im Frühjahr gab es bis zu diesem Spiel nur eine Niederlage.

Ein großes Manko der Ingolstädter ist trotz der ausgeglichenen Bilanz im Jahr 2013 ganz klar die fehlende Dominanz auf eigenem Platz. Nur vier Spiele gewann das Team in der laufenden Saison im Audi Sportpark. In der Offensive ist der FCI zudem leicht auszurechnen: 60 Prozent aller Tore erzielte die Mannschaft durch die Mitte, das Spiel über die Flügel wird häufig vernachlässigt.

Wussten Sie schon, dass... Ingolstadt als einziges Team der Liga noch kein Weitschusstor kassiert hat?

teaser-image

FC St. Pauli

Bevor die Hamburger am vergangenen Spieltag mit 2:4 bei Union Berlin verloren, feierten sie drei Siege in Folge und vertrieben so das Abstiegsgespenst vom Millerntor. Insgesamt bestritt St. Pauli von allen Teams die meisten Zweikämpfe (6.087). Die Elf von Trainer Michael Frontzeck verlor noch kein Spiel nach einer 1:0-Führung (sieben Siege, zwei Remis).

Elf Mal blieb St. Pauli allerdings ohne Torerfolg - nur Dynamo Dresden öfter (zwölf). Die "Kiezkicker" kassierten neun Weitschussgegentore (nur Bochum eines mehr) und schossen insgesamt nur acht Auswärtstore - die wenigsten der Liga. In der ersten Halbzeit erzielten die Hanseaten insgesamt nur sieben Tore, was ebenfalls den Negativwert der Liga darstellt.

Wussten Sie schon, dass... St. Pauli die meisten Ecken (156) aller Teams hatte?

teaser-image

VfL Bochum

Der VfL schwebt mit 26 Zählern in ernsthafter Abstiegsgefahr, gewann keines der letzten vier Spiele. Zuletzt setzte es eine bittere 0:1-Heimpleite gegen Braunschweig. Allerdings holten die Westfalen in der Rückrunde jetzt schon fast die Hälfte ihrer Ausbeute (zwölf). Auch innerhalb eines Spiels kann Bochum zulegen: 20 der 30 Treffer schoss die Mannschaft von Coach Karsten Neitzel nach der Pause. Alleine zehn Mal trafen die Bochumer in den letzten 15 Minuten. Bochum ging zwar am seltensten mit 1:0 in Führung (nur fünf Mal), anschließend gab es aber vier Siege und ein Remis.

Der VfL traf nur ein Mal nach einem Konter - alle anderen Teams öfter. Auch Weitschüsse gehören nicht zu den Spezialitäten (null Treffer). Zudem kassierten die Bochumer die meisten Gegentore in der Anfangsviertelstunde (acht).

Wussten Sie schon, dass... schon 14 Mal ein Bochumer Treffer über die rechte Außenbahn eingeleitet wurde? Nur die Braunschweiger waren hier erfolgreicher (16).


Teil 1: Teams in guter Form

Teil 3: Sorgenkinder der Liga

Verwandte Artikel
Tabellenrechner

FAN-NEWSLETTER

2. Bundesliga

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH